oo

Das Palästina Portal

Kostenlos  IST nicht Kostenfrei

Unterstützen Sie
unsere Arbeit

Nach oben
Kinderschicksale 7
Kinderschicksale 6
Kinderschicksale 5
Kinderschicksale 4
Kinderschicksale 3
Kinderschicksale 2
Kinderschicksale 1
Kinderschicksale - Bilder
Kinder im Gefängnis

 



    

Kinderschicksale in Palästina - 2

 
Der jüngste Gefangene
ein Kind zwischen Amboß und Hammer
Ein unerreichbares Krankenhaus
Das Caritas Baby-Hospital

Oktober 18: Mohammads jüngerer Bruder, Al-Mouhagir Hussam [ 17 Jahre alt ], wurde heute von der israelischen Armee getötet. Hussam saß zu Hause, als ihm ins Gesicht, den Rücken, die Beine geschossen wurde. Er hatte nichts, mit irgendeiner radikalen oder sogar politischen Bewegung zu tun. Das Verbrechen Hussams ist, daß er ein Palästinenser war.

Oktober 1: Vor Mohammeds jüngerer Bruder Issam wurde ernst verletzt.  Sein Bein wurde amputiert... Quelle

Eine Schutzburg für die Hilflosen in Gaza

Träume palästinensischer Kinder
Adla Tannira: »Unsichere Zukunft«
Adla Tannira ist Direktorin einer Mädchenschule un Mutter von acht Kindern. Sowohl um ihre eigenen Kinder als auch um die Mädchen aus ihrer Schule muss sie sich sorgen. Wenn nicht gerade Ausgangssperre verhängt wurde, bewegt man sich unter Lebensgefahr durch die Straßen. Und das sogar zur Abiturprüfung.

Kinder verteidigen ihr Recht auf Bildung oder der Stille Transfer
Auch in Palästina hat Schule und Universität wieder begonnen. Auf dem Sportplatz der Al-Quds Universität in Ostjerusalem (Abu Dis) stehen allerdings Bulldozer, die die Apartheidsmauer durch den Universitätscampus bauen sollen. Der Pinienhain sowie der geplante botanische Garten werden dem Betonwall zum Opfer fallen. So bittet die Universitätsleitung sowie die Studierenden um Unterstützung.
Quelle: IWPS - Datum: 09. September 2003

Die Kinder in Palästina - Fotos und Text.

Vorbei an Stacheldraht und Maschinengewehre
SCHULWEGE IN Palästina.
-
Die Kinder aus Jubara, das Tor in der Mauer, das Menschenrecht auf Bildung
 

Schulkinder im Krieg
Was denken israelische Kinder über Araber?
Palästinensische Schulbücher predigen keinen Hass und keine Gewalt / Palestinian Textbooks do not incite hatred and violence
Eine vom US-Kongress in Auftrag gegebene Studie entkräftet landläufige Vorurteile / Analysis and Evaluation of the New Palestinian Curriculum (30. Mai 2003)

Brief aus Behtlehem
 Wir wollen leben!

Steine gegen Panzer

.. Die Verhaftung und Inhaftierung von Kindern ist das krasseste Beispiel der summarischen Verhaftungspolitik Israels: Annähernd 2000 palästinensische Kinder sind von September 2000 bis Ende Juni 2003 festgenommen und verhaftet worden. Selbst 13jährige Kinder werden in israelischen Gefängnissen inhaftiert; Kinder zwischen 13 und 14 Jahren machen annähernd zehn Prozent aller Kindergefangenen aus. Nahezu jedes der gefangenen Kinder hat über eine Form von Folter oder Misshandlung berichtet, sei es physisch (Prügel oder Zwang zum Verharren in schmerzhaften Positionen) oder psychisch (Missbrauch, Drohungen, Einschüchterung). Kinder werden routinemäßig in Haftzentren unter erschreckenden Bedingungen gefangen gehalten: In vielen Zentren wurden bis zu elf Kinder in nur fünf Quadratmeter große Zellen gepfercht. ..... mehr >>>

Chaos an Palästinenser-Schulen unter Besatzung

449 palästinensische Kinder seit Oktober 2000 von Soldaten getötet
Das Palästina Portal
 

Start | oben

Mail            Impressum             Haftungsausschluss                 arendt art