4

Zionistische Kolonien zu Beginn des Britischen Mandats, 1920-22

 

Quelle
zum vergrößern auf das Bild klicken.

 
 
 

 

 

 

 Flash: Der
Nahe Osten seit 1948

 


zum vergrößern auf das Bild klicken.

Dreidimensionale Darstellung des Mauerbaus zwischen Jerusalem und Bethlehem
(Umgebung Caritas-Babyhospital), Stand Juli 2003
 
zum vergrößern auf das Bild klicken.

 

 

 

Der kleine "Gartenzaun"


Zum Vergrößern bitte anklicken
 

 

 

 

 


16. Juni 2005 - Al-Haq:

 Zerstörung von Häusern in Silwan muss verhindert werden

 

Auf dieser Karte,  ist zu erkennen, das der palästinensische Teil von Jerusalem langsam eingekesselt wird.

Blau sind die Siedlungsgebiete.
Braun die Palästinensischen Gebiete

Zum Vergrößern bitte die Karte anklicken

     

Diese Karte zeigt das Gebiet von Silwan (orange), das von Zerstörung und Siedlungserweiterung bedroht ist. Die Gebiete, in denen Siedlungen bereits bestehen, sind ebenfalls ausgewiesen.

(28.06.2005, Palestine News Agency)


Zum Vergrößern bitte die Karte anklicken.

   

Karte die die West Bank zeigt
Kann stark vergrössert werden - PDF
 

WAFA Palestine News Agency

 

 

 Weitere Karten zum Nahostkonflikt

 

Die Menschenrechtsorganisation Al-Haq hat sich in einem offenen Brief an die ausländischen Generalkonsuln in Jerusalem gewandt und sie aufgefordert, ihren Einfluss geltend zu machen und die Zerstörung von 88 Häusern in Silwan zu verhindern. In dem Brief heißt es, dass die Behauptungen der israelischen Behörden, dass die Häuser ohne Genehmigung gebaut worden seien, nicht der Wahrheit entsprechen. "Jerusalem ist eine besetzte Stadt und die Zerstörung und Vernichtung von in dieser Stadt vorhandenem Privateigentum ist verboten. Die Zerstörung von solchem Besitz stellt nach Artikel 147 der Vierten Genfer Konvention eine flagrante Verletzung internationalen Rechts dar," heißt es wörtlich in dem Brief.

Al-Haq ruft die internationale Gemeinschaft auf, ihren Verpflichtungen nachzukommen und Israel dringend aufzufordern, die Menschenrechtsverletzungen durch die Armee zu beenden. Die internationale Gemeinschaft müsse Maßnahmen ergreifen um die Häuserzerstörungen zu verhindern, da sonst ca. 1000 Bürgerinnen und Bürger ihr Obdach verlieren würden.

ICAHD: Jerusalemer Stadtverwaltung beabsichtigt die Zerstörung von 88 Häusern in Ostjerusalem

 

 



Mapping Israel’s suppliers

More than 100 companies supplying military and security equipment to Israel have bases in the UK. The map includes UK companies that sell arms or provide security services to Israel, UK sites of international companies which arm Israel and UK sites of Israeli arms companies. Find out more about the suppliers on your doorstep at caat.org.uk/map/israel >>>

 

Final Approval for 800 units in Gilo - As Israel enters into a period of elections, the plan to build 800 units at the Western Slopes of Gilo (plan no. 13157) is published for validation. Today (18/10/2012), an ad was published in Maariv newspaper declaring the plan’s validation. This publication is the last phase of the planning process. Two weeks from the publication of the ad in the newspapers, the plan is valid and contractors may apply for a construction permit from the Municipality. In the case of Gilo’s Western Slopes plan, which was initiated by the Israel Land Administration, the contractors should win the bid in order to buy the rights to build, through a tender. Such a tender may be published in a few months. >>>

Karte von Bethlehem mit der Umgebung des Rachelgrabes und Babyhospitals.


zum vergrößern auf das Bild klicken.

Der kleine "Gartenzaun"

Zum Vergrößern und zum Text
(Nahostfocus)

DER SPIEGELSchleichende Landnahme:
 Jüdische Siedlungen und Außenposten, Oktober 2003



zum vergrößern auf das Bild klicken.

 

Das Palästina Portal


 Karten 1  |  Zurück | Nach oben | Weiter

 

 


Start | oben
 

 Mail                          Kontakt                       Impressum                  Haftungsausschluss