o

 

Start Palästina Portal
 

Stimmen International

Zurück | Nach oben | Weiter
 

 

 


Texte von Jimmy Carter

Es ist eine Schande.
Besetuung Israels Schande
Kolonisierung verunmöglicht Frieden
Ansicht der Elder Gruppe - Palästina



 

Jimmy Carter

 

Jimmy Carter

Jimmy Carter (1977)
Unterschrift Jimmy CartersJames Earl „Jimmy“ Carter Jr. (* 1. Oktober 1924 in Plains, Georgia) war zwischen 1977 und 1981 der 39. Präsident der Vereinigten Staaten. Er gehört der Demokratischen Partei an.

In seiner Amtszeit schloss er die Torrijos-Carter-Verträge zur Übergabe des Panama-Kanals und war maßgeblich an den Verhandlungen zum Abkommen von Camp David I beteiligt. Er handelte den SALT-II-Vertrag mit der Sowjetunion aus, und die USA nahmen erstmals diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China auf (bereits unter seinem Vor-Vorgänger Richard Nixon ausgehandelt). Innenpolitisch war er vor allem in der Energie-, Bildungs- und Umweltpolitik engagiert, schaffte es allerdings nicht, die USA aus ihrer Wirtschafts- und Gesellschaftskrise zu führen, weshalb er nach einer Amtsperiode von Ronald Reagan abgelöst wurde. Carters Vizepräsident während seiner Amtszeit war Walter Mondale.

Nach seiner Präsidentschaft war Carter vor allem im Bereich der Menschenrechte und der internationalen Vermittlung aktiv. Dafür sprach ihm das Nobelkomitee 2002 den Friedensnobelpreis zu.

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss           Translate          Honestly Concerned  + Netzwerk          Erhard  arendt art