oo

Das Palästina Portal

Kostenlos  IST nicht Kostenfrei

Unterstützen Sie
unsere Arbeit

Nach oben
2017 - Gefangene Palästinenser - Hungerstreik
2016 - Ausstellung - Gefangen in Israel - Fotos
2013 - Hungerstreik Samer Issawi
2012 - Hungerstreik  Mahmoud al-Sarsak
2012 -  Hungerstreik Akram al-Rikhawi
2012 Hungerstreik von Khaled Adnan
2012 - Gefangene im Hungerstreik 2
2012 -  Häftlinge im Hungerstreik
2012 - Gefangene im Hungerstreik 1
2011 - Bil'in - Mohammed Khatib  verhaftet.
Gefangen in Israel - Anat Kamm - Uri Blau

 


Gefangen in Israel - Anat Kamm + Uri Blau




Whistleblowing Israeli Journalist Treated as "Fugitive Felon" - Mossad Operation Threatened Against Reporter  - Jonathan Cook - An Israeli journalist who went into hiding after writing a series of reports showing lawbreaking approved by Israeli army commanders faces a lengthy jail term for espionage if caught, as Israeli security services warned at the weekend they would “remove the gloves” to track him down. The Shin Bet, Israel’s secret police, said it was treating Uri Blau, a reporter with the liberal Haaretz daily newspaper who has gone underground in London, as a “fugitive felon” and that a warrant for his arrest had been issued. Options being considered are an extradition request to the British authorities or, if that fails, a secret operation by Mossad, Israel’s spy agency, to smuggle him back, according to Maariv, a right-wing newspaper. >>>

Das korrumpierende Schweigen - André Marty - Die totale Nachrichtensperre über die Verfahren gegen zwei Journalisten wird aufgehoben, nachdem ausländische Blogger und im Nachgang ausländische Zeitungen breit berichtet haben: Die unter Hausarrest gestellte Journalistin Anat Kamm wird des Geheimnisverrats bezichtigt, soll die Staatssicherheit ernsthaft bedrohen. Ebenso der nach England geflohene Haaretz – Journalist Uri Blau (...) Kaum ist jedoch die Nachrichtensperre aufgehoben, sind die Journalisten Blau sowie Kam mitsamt der Zeitung Haaretz zum Abschuss freigegeben. Die grösste israelische News-Plattform Ynet spricht kurzerhand von der „Spion- Soldatin“, ein Kolumnist beschuldigt sie gar, das Leben von israelischen Soldaten aufs Spiel zu setzen. Das entspricht ziemlich wörtlich der Interpretation der Dinge durch den Chef des Shin Bet, des israelischen Inlands-Geheimdienstes. (...) Die nicht bestrittene Tatsache, dass die israelische Armee im Widerspruch zu einem Beschluss des Obersten Gerichtshofs gezielt palästinensische Extremisten getötet hat, obwohl deren Verhaftung möglich gewesen wäre, diese Tatsache wird gar nicht erst thematisiert. Das - und nichts anderes - war allerdings der Inhalt des Artikels, der letztendlich den nachdenklich stimmenden Skandal ausgelöst hatte. >>>
Bildquelle André Mary              
Mehr zu Anat Kamm und Uri Blau >>>

Jonathan Cook: Blau-Kamm case exposes the dark underbelly of Israel’s security state - But this is Israel. Here... there is almost no public sympathy for Kamm or even Blau. The pair are already being described, both by officials and in chat forums and talkback columns, as traitors who should be jailed, disappeared or executed for the crime of endangering the state. The telling comparison being made is to Mordechai Vanunu, the former technician at the Dimona nuclear plant who exposed Israel’s secret nuclear arsenal. Inside Israel, he is universally reviled to this day, having spent nearly two decades in harsh confinement.... >>>

anat kam

Journalistin drohen 14 Jahre Haft - Israel will gezielte Tötungen totschweigen - Michael Borgstede - Es geht um illegale Tötungen mutmaßlicher Terroristen durch Israels Armee. Eine junge Journalistin wollte die Fälle aufdecken. Jetzt steht sie unter Hausarrest, ihr drohen 14 Jahre Haft. Israelische Medien dürfen darüber nicht berichten: Über dem Fall liegt eine richterliche Nachrichtensperre.  >>>
Zu den Bildquellen bitte Bilder anklicken - Bild oben links
Anat Kam in sorgenfreien Tagen.

 Zensur in Israel - Keine Zeile über Anat Kam >>>

Artikel von Judith Miller über den Fall Kamm >>>

Die zensierte Seite neun der Tageszeitung "Yedioth Ahronoth" vom Dienstag dieser Woche >>>

Next Israel Military Order- Earth to Cease Rotating Around Sun >>>

Der Militärzensor am Werk - André Marty >>>

Enge Pressefreiheit in Israel - Unterdrückung eines Berichts über eine gezielte Tötung - George Szpiro - Einer ehemaligen israelischen Soldatin droht eine Anklage wegen Verrats. Sie soll Dokumente über die gezielte Tötung von palästinensischen Militanten verbreitet haben. Die Berichterstattung über die Affäre wurde zensuriert. >>>
,
 
IDF Military Censor: Kam Gag Gives Censorship a Bad Name - Israeli media are beginning to place blame for the farce of the Anat Kam gag order squarely at the feet of Shin Bet chief Yuval Diskin. You know how bad things have become for him when even the chief Israeli military censor parts company in order to maintain its good name. Didi Remez features this report from Danny Spektor in Yediot Achronot in which the IDF officer responsible for military censorship distances herself from the gag >>>

The case we're forbidden to report on - Ze'ev Segal  - The president of the Israel Press Council, retired Supreme Court justice Dalia Dorner, has said in a radio interview that it is "regrettable" that a court gag order on a certain security case remains in force, even though the foreign news media has reported on it in detail. Along with the regret over the government's stupidity in not quickly asking for the gag order to be lifted, the silence that the court has imposed on the Israeli media is ludicrous. It infringes on the right of the Israeli public to know, a right acknowledged in the Freedom of Information Law. It feeds the rumors that are floating around under judicial auspices, and it makes a mockery of Israeli democracy. >>>>

Das Medien - Blackout - André Marty -  In Israels Medien ist nichts davon zu lesen, kein einziges Wort. Rein gar nichts. Und selbst Israels Blogger haben zu schweigen, was sie auch teilweise tun. >>>

Kollateralschäden - Eine Journalistin unter Hausarrest, ein zweiter, dem sie Informationen weitergegeben haben soll, vorsichtshalber von seiner Zeitung nach London ins Asyl geschickt. Es geht hauptsächlich um einen Artikel, „Licence to Kill“, der sich mit gezielten Tötungen durch das Militär befasst. Welches Land mag das wohl sein? Russland? Amerika? China? Nein, es ist „die einzige Demokratie im Nahen Osten“.  >>>

Israel: Journalismus, illegale Staatsgeheimnisse und Todesschwadronen - Dr. Alexander von Paleske - Anat Kam (23), (...)  verraten zu haben. >>>

Israeli journalist Anat Kam under secret house arrest since December  >>>

Israel arrests soldier Anat Kam over targeted-killings ‘leak’James Hider  >>>

AP Breaks Anat Kam-Uri Blau Story - >>>


 

Das Palästina Portal

Start | oben

Mail            Impressum             Haftungsausschluss                 arendt art