o
 
 

Das Palästina Portal

Friedlicher Widerstand

Nach oben
Zerstörung von Windkraft- + Solaranlagen 2012
Tent of Nations - Jahresbrief 2011
Tent of Nations - Jahresbrief 2010
Tent of Nations - Jahresbrief 2009
Tent of Nations - Jahresbrief 2007 - pdf
DAS ZELT DER VÖLKER BRAUCHT IHRE HILFE
landconfiscation order 2012
Friedlicher Widerstand - Palästina

Videos



Retten Sie das bedrohte  paläst.-christl. Projekt "Zelt der  Völker"
aus Bethlehem!
 

 

Zerstörung von Windkraft- + Solaranlagen 2012
Tent of Nations - Jahresbrief 2011
Tent of Nations - Jahresbrief 2010
Tent of Nations - Jahresbrief 2009
Tent of Nations - Jahresbrief 2007 - pdf
DAS ZELT DER VÖLKER BRAUCHT IHRE HILFE
landconfiscation order 2012
Friedlicher Widerstand - Palästina
   



Das Projekt ZELT DER VÖLKER des palästinensischen Christen Daoud Nassar ist bedroht.



 

Spenden sie einen Baum für das ZELT DER VÖLKER



Bild zum vergrößern anklicken.

Die Baumurkunde hat Pater Rainer drucken lassen. Falls sie jemand will und den Betrag überweist, möge er 1,50 plus für das Rückporto mit überweisen. Bei Spenden ab 50 Euro wird auf Anforderung auch eine Spendenquittung mitgeschickt.

Verwendungszweck - Zelt der Dörfer
Bankverbindung MUSA'DE - Hilfe für Bethlehem - Spendenkonto 5542189 - Raifeisenbank Straubin, BLZ 742 601 10

 
 

 

3.6.2010 - Clemens Ronnefeldt meldet: Liebe Nahostinteressierte, die Proteste, e-mails, Briefe und Solidaritätsbekundungen der letzten Tage haben mit großer  Wahrscheinlichkeit dazu beigetragen, dass das höchste israelische Gericht die Abrissverfügung der Militärbehörde gegen das Friedensprojekt Tent of Nations gestoppt hat.


 
Der israelischen Militärbehörde wurde nun eine Frist von 60 Tagen gegeben, ihre Einwände gegen das Tent of Nations vorzulegen.

 
Es wird zu einem Gerichtsverfahren kommen vor dem höchsten israelischen Gericht. Dadurch ist zumindest Zeit gewonnen und die unmittelbare kurzfristige Bedrohung
abgewendet. Daoud Nassar dankt mit der angehängten e-mail allen, die sich für das Tent of Nations eingesetzt haben. Mit solidarischen Grüßen Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

 
 
Daoud Nassar <dnassar@tentofnations.org> -  Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:46  -  Good News from the Tent of Nations
 

Dear Friends of Tent of Nations all over the world, Our Lawyer appealed to the Israeli Supreme Court to stop the demolishing of our renovations which is planned to take place this coming Sunday or Monday. I believe, because of all the pressure and the reactions from all of you through writing letters to your governments and to the Israeli officers, the Supreme Court of Israel granted an injunction to stop the military from taking any demolishing actions until the Supreme Court takes a decision. The military authority was given 60 days time to send their objection to the Supreme Court. This means that we will have to go for a trial in the Supreme Court.         

We, and with all your prayers and support and with the help of your advocacy letters, managed to freeze the demolishing orders and to bring this case to the Supreme Court. It is a victory for justice even if it is a small one for now but it is a victory.

I want to thank you for all your prayers, for the many E-mails  we received from you and for the solidarity visits. I will keep you updated about the development of this case in front of the Supreme court.   

Our efforts together made a difference. Thank you for your friendship. Blessings and Salaam, Daoud




 

 

From: Johannes Zang - Sent: Saturday, May 29, 2010 2:09 PM

Daoud, den ich seit 10 Jahren kenne, hat gestern eine besorgniserregende Email verschickt. Ihm wurde eine Abrissankündigung von israel. Seite zugestellt - die Bauten auf seinem Weinberg bei Bethlehem seien illegal.

Dieser Weinberg liegt im C-Gebiet des paläst. West-Jordanlandes, in dem die Palästinenser nichts zu sagen, und Israel alles zu bestimmen hat. Baugenehmigungen für Paläst. werden da nicht bzw. seltenst bewilligt.

Ich habe über sein Projekt sowohl in meinem Buch UNTER DER OBERFLÄCHE, S. 16 ff. als auch in zahlreichen Artikeln berichtet.
Hier ist einer davon: http://www.mitteldeutsche-kirchenzeitungen.de/2009/10/08/der-feindschaft-verweigert/

Gerne schreibe ich auch für Zeitungen über diese dramatische Entwicklung.


Unten finden Sie die Originalzeilen von Daoud.


Bitte unternehmen Sie etwas. Schreiben Sie an Kanzlerin Merkel, Bischöfe, an die israel. Botschaft, an US-Präsident Obama, ... bitte tun Sie etwas. Dieses Projekt darf nicht sterben.
Jede/r von uns kann etwas tun: Im Büro des zuständigen Bundestagsabgeordneten vorsprechen, einen Brief an den Bischof schreiben, an die israel. Botschaft, etc.
Und: die Medien verständigen.

Daoud steht für Interviews zur Verfügung - er spricht Deutsch:
00972 - 522 975 985 (Mobiltelefon)

Anbei auch ein Brief der deutschen Friedensaktivistin Anne Köhl. es grüßt in größter Sorge Johannes Zang, Journalist, Autor
 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

erneut schockiert sind wir  über die Vorgehensweise israelischer Behörden und den damit verbundenen Zielen der Entrechtung und Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung.


Unserem Freund Daoud Nassar und  Gründer der Friedensinitiative "Zelt der Völker" wird in diesen Tagen mit dem Abriss von neun Gebäuden auf seinem rechtlich verbrieften Grund und Boden gedroht. Herr Nassar hat in den vergangenen Jahren seine ganze physische und psychische Kraft in den Aufbau einer internationale Jugend-Begegnungstätte (Tent of Nations) auf seinem Weinberg in der Nähe von Bethlehem investiert und damit dafür gesorgt dass sich junge Menschen aus allen Erdteilen zu einem friedlichen Miteinander und Austausch treffen können. Diese so wichtige Friedensarbeit soll nun mit dem Abriss der Gebäude zerstört werden - schlimmer noch - Daoud Nassar und seine Familie soll den Weinberg verlassen - nichts anderes ergibt sich aus solch einer behördlichen Anordung.

Wir bitten Sie dringendst Ihre diplomatischen Kontakte zu nutzen und Ihren Protest gegenüber der israelischen Regierung - insbesondere dem israelischen  Botschafter der Bundesrepublik -  Herrn Yoram Ben-Zeev - über diese neuerliche "willkürliche" Maßnahme der Vertreibung auszudrücken.

Mit freundlichen Grüssen

 

 

 

Von: Daoud Nassar <dnassar@tentofnations.org>
Gesendet: 27.05.2010 23:32:36
An: dnassar@tentofnations.org
Betreff: Urgent Message from the Tent of Nations

 

Dear  Friends of Tent of Nations all over the world,

 

Today at 2.00 pm in the afternoon, 2 officers form the Israeli Civil Administration guarded by Israeli soldiers came to our farm and gave us NINE demolishing orders for nine ( structures) we built in the last years without a building permit from the Israeli Military Authority. The demolishing orders are for: tents,   animals shelters, metal roof in front of both  old houses, the restrooms (Shelters) , a water cistern, a metal container and 2 underground renovated cave structures. One officer was writing the demolishing orders and the other was taking pictures with two cameras, Israeli soldiers were following them everywhere and pointing their guns on us.

  
 

The demolishing orders were written in  Hebrew and I refused to sign receiving them.  We have 3 days only to react against those demolishing orders. The timing for delivering the demolishing orders was plant properly and purposely on Thursday, in order to make it difficult for us to try to stop those orders by the Israeli  court within 3 days, because of the Jewish weekend (Friday and Saturday). The idea is to make it impossible for us to act quickly.  I  contacted our Lawyer and he will write an opposition and send it to the military court on Sunday morning. We hope to get a paper from the court through our Lawyer on Sunday morning to stop the demolishing orders.

 We would like to ask you to be prepared and alert for actions, if anything might happen. We will keep you updated and will guide you for actions  but please forward this E-mail to your friends.

PLEASE be prepared for actions… Thank you for all your solidarity and support.

They are trying to destroy our spirit, but we are determined to resist and overcome the Evil  with GOOD and justice will prevail.

 

Blessings and Salaam, 

Daoud Nassar - Director - Tent of Nations  - People Building Bridges-

P.O.Box 28 - Bethlehem -  Palestine - Tel: +972 (0)2-274 3071 - Fax: +972(0)2-276 7446 - Mobile: +972(0)522 975 985

info@tentofnations.orgwww.tentofnations.org

 

Zerstörung von Windkraft- + Solaranlagen 2012
Tent of Nations - Jahresbrief 2011
Tent of Nations - Jahresbrief 2010
Tent of Nations - Jahresbrief 2009
Tent of Nations - Jahresbrief 2007 - pdf
DAS ZELT DER VÖLKER BRAUCHT IHRE HILFE
landconfiscation order 2012
Friedlicher Widerstand - Palästina
 

 

 

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss                Honestly Concerned  + Netzwerk        The "best" of  H. M. Broder        arendt art