o

 

Palästina Portal


Israelische + Jüdische Stimmen

 

TRANSLATE

 

Felicia Langer zu Susan Abulhawas Roman
"Während die Welt schlief."

Ich möchte keine Rezension schreiben. Es soll vielmehr eine Art Danksagung an die Autorin sein für ihr Buch, das mich so gefesselt, aber auch sehr erschüttert hat.

Eine Danksagung für die Beschreibung der Nakba: Das Leid der Palästinenser, die grausame Enteignung, die Vertreibung, das ewige Flüchtlingsdasein - bis heute. Die Beschreibung der verschiedenen Massaker, die Juden schon in den Monaten vor der israelischen Staatsgründung 1948 an Palästinensern begangen haben und danach. Für mich als eine Jüdin und Überlebende des Holocaust ist das eine  Schande. Für die Autorin muß es eine Qual gewesen sein, all das niederzuschreiben.

Sie hat darüber hinaus eine außergewöhnliche Gabe, die Liebe mit so viel Empathie zu schildern, zum Beispiel Amals Liebe zu ihrem Vater, der ermordet wurde. Die Schilderung hat mich an meine große Liebe zu meinem Vater erinnert, der ein Opfer des Zweiten Weltkrieges wurde. Damals war ich 13 Jahre alt.

So groß wie die Liebe ist der Schmerz nach dem Verlust. Und man trauert von Herzen beim Lesen.

Israel hat eine "Antwort" für die Autorin gefunden: Susan Abulhawa, eine amerikanische Staatsbürgerin und eine Palästinenserin, durfte Palästina nicht besuchen...

Israels Gräueltaten gehen weiter, wie seit Jahren schon, bis zum heutigen Tag. Und die Welt schläft...

Man muß sie dringend aufwecken, um Menschenleben zu retten!

Das versucht die Autorin mit der ganzen Kraft ihres Talentes in diesem Buch, mit dem sie sich auf die Wahrheit, die Menschlichkeit und die Gerechtigkeit beruft. Und dafür meine Danksagung, liebe Susan Abulhawa.

Felicia Langer Tübingen, 10. August 2015



Susan Abulhawa - Während die Welt schlief - Roman
Originaltitel: Mornings in Jenin - Originalverlag: Bloomsbury - Aus dem Englischen von Stefanie Fahrner
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm ISBN: 978-3-453-35662-7
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)

Leseprobe (pdf) >>>

 

 

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss           Translate          Honestly Concerned  + Netzwerk           Erhard  arendt art