o

 

Palästina Portal


Israelische + Jüdische Stimmen

 

Verrücktes Land

 Überlegungen zu Immobilien

 Adam Keller
23.4.2010

 

Das Thema Immobilien und Landbesitz sind  in Israel schon  von Anfang an ein sehr politisches Thema gewesen, ja sogar schon lange davor.

Eines der heiligen Prinzipien der zionistischen Bewegung war „die Erlösung des Landes – d.h. Land, auf dem Araber leben, ist „unfrei“ und sollte erlöst werden, indem es in jüdischen Besitz übergeht.

 

Unter ottomanischer und britischer Herrschaft ging die „Erlösung des Landes“ sehr langsam vor sich, „ein Dunum hier und ein Dunum dort“, um ein berühmtes Lied zu zitieren. Aber 1948 kam die Möglichkeit einen großen Teil des Landes mit einem Schlag  „zu erlösen“. Die Häuser und Ländereien von Hunderttausenden palästinensischer Flüchtlinge wurden als  „verlassener Besitz“ definiert, und alles wurde unter Juden aufgeteilt.

 

62 Jahre später kann es nicht mehr so massiv und so gerade heraus gemacht werden, aber viele ranghohe und rangniedrige Beamte handeln genau nach dem Prinzip, dass das Transferieren von Land und Häusern aus arabischem Besitz in jüdischen Besitz Landerlösung ist. Wir sehen es in Sheik Jerrah und Silwan in Ost-Jerusalem. So ist es mit  den sich weiter ausbreitenden  Siedlungen in der Westbank. Aber auch in den gemischten Städten von Ramle und Lod, Akko und Jaffa, und nicht zu vergessen sind die Beduinendörfer, die ständig neuen Zerstörungen und Überfällen  ausgesetzt sind, während in ihrer Nachbarschaft die Regierung zur Schaffung individueller Farmen (von individuellen Juden) ermutigt.

Und was geschieht, wenn keine Araber mehr vor Ort sind und dann nur noch die Frage bleibt,  wie genau soll nun geteilt werden und wer bekommt den Löwenanteil? Geschieht dies nach fairen und  gerechten und transparenten Standards, wobei man sich an alle Regeln der öffentlichen Verwaltung hält?

Ist es nur Zufall, dass Israel von immer neuen Korruptions-Skandalen gequält wird, die bis in die obersten Ränge gehen; immer wieder müssen sich die staatliche Behörden  mit  der Kontrolle von Immobilien befassen?

 

(dt. Ellen Rohlfs)

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss           Translate          Honestly Concerned  + Netzwerk           Erhard  arendt art