o

 

Start Palästina Portal

 

Palästina GAZA Helfen Sie

Eine barbarische Belagerung

im 21. Jahrhundert unserer Zivilisation

gegen 1,5 Millionen Menschen

 

Seit drei Jahren stranguliert der Staat Israel entgegen allen Konventionen und Regeln des Völkerrechts vor den Augen der Weltöffentlichkeit, der Vereinten Nationen, der EU den Gaza-Streifen und blockiert die Zufuhr von lebenswichtiger Infrastruktur: Das bedeutet z. B.

– keine medizinische Versorgung, keine Medikamente, zu wenig med. Apparate. In den letzten zwei Jahren mussten allein 640 Menschen sterben, weil der Staat Israel sie hinderte, zu lebensrettenden Behandlungen auszureisen

– ohne Gaszufuhr gibt es keine Heizung, kein heißes Wasser, kein warmes Essen ...

– ohne Stromzufuhr gibt es kein Licht, keine Lebensmittelkühlung, keine Wasserpumpen, kein Notstrom für Operationen

– ohne Benzin keine Krankentransporte, kein Wirtschaftsleben die Wirtschaft ist durch die Blockade zerstört, es gibt keine Arbeit, kein Einkommen, 70 Prozent der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze, die Arbeitslosigkeit liegt bei 80 Prozent.

Die Menschen leiden Hunger, weil Israel die Lebensmittelzufuhr sogar für Hilfsgüter der UNO, blockiert. Und wenn sie krank werden, fehlt es an Medikamenten. Besonders die Kinder sind betroffen. Und das nicht, weil die Menschen nicht für sich selbst sorgen können: der Staat Israel hindert sie systematisch daran und hungert sie aus. Erst in der letzten Novemberwoche haben die Vereinten Nationen dringend um eine Finanzhilfe von 462 Mill. Doll. für die Palästinenser gebeten. Der Großteil solle für Lebensmittel verwendet werden. Außenminister Steinmeier sagte Hilfe zu: gerade mal 1 Mill. Euro. Das reicht nicht! Weder finanziell noch politisch. Auch die Bundesregierung hat das zügellose Verhalten Israels mehr als nur gebilligt und trägt Verantwortung!

Israel provoziert auf diese unmenschliche, aggressive Art und Weise der politischen Vorgehensweise das Leiden der Menschen in Palästina und besonders in Gaza. Aus dieser Not heraus versucht die Bevölkerung Gazas sich zur Wehr zu setzen, damit die Welt aufwacht und nicht tatenlos zuschaut, wie Menschen im 21.Jhd. strategisch ausgehungert und vernichtet werden! Die Notwehr wiederum dreht Israel weltpolitisch so, dass sie nun offiziell einen Angriffsgrund auf die zivile Bevölkerung haben und Opfer statt Täter sind!

Der politische Druck auf den Staat Israel muss erhöht werden

Die völkerrechtswidrige Blockade muss beendet werden Auch Sie können mithelfen:
rufen, faxen, mailen Sie an :

– Auswärtiges Amt Berlin: Tel. 030 1817-0 oder Beauftragter für Menschenrechtspolitik im AA

   Tel. 030 5000 4765  Fax: 030 5000-4130 E-Mail: mrhh-b-vz@diplo.de

– Die Bundeskanzlerin/ Fax: 030 18272 2555

   www.bundeskanzlerin.de/Webs/BK/DE/Service/Kontakt/kontakt.html

– Botschaft des Staates Israel Tel. 030 8904-5500 Fax: 030 8904-5555,
E-Mail: botschaft@israel.de

 

 

Palästinensische Gemeinde in Hessen e.V.

www.p-gemeinde-hessen.org

Unterstützer: Arbeitskreis Palästina/Israel Frankfurt

 

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss         Erhard  arendt art