o

 

Start Palästina Portal


Pressemitteilung

 "Gib mir ein Lächeln anstatt einer Kugel"
"Wir sind Kinder fürs Leben, nicht für den Tod"
Slogans von Kindern aus Gaza, ein Aufschrei gegen Krieg, Hass und Gewalt.

 

Die Kinder aus Palästina und  die AleXsandro Palombo Kinder haben sich zusammengetan, um eine Friedenskampagne von Liebe und Hoffnung ins Leben zu rufen.

Die Revolution der Kinder von Gaza und die Realisierung ihrer Träume, ihr Wunsch, kreativ zu sein, sich selbst auszudrücken, glücklich und frei zu sein, als Kontrast zu der absurden Übermacht der Supermächte.

 

Gazastreifen, Mai 2009 – Palästina, ein Land des Friedens und der Gastfreundschaft, kein Land des Krieges und der Gewalt: das ist die Botschaft, die die palästinensischen Kinder durch die Slogans verbreiten, die sie für die Kampagne geschaffen haben, die durch das Kunstprojekt Palombology, der ersten spirituellen Aktivisten-Marke gefördert wird, einer neuen künstlerischen und kulturellen Bewegung, die von dem Künstler, Illustrator, Autor und Designer, AleXsandro Palombo, einer der inspirierendsten Designer der italienischen und internationalen Szene, gegründet wurde.

Multireligiosität und Multikulturalismus sind das Charakteristikum der Palombology-Philosophie, die durch T-Shirts, Slogans und Illustrationen Glauben und Bewußtsein, Integration und Dialog zwischen Kulturen fördert, Wertkonzepte müssen wieder erweckt und offen ausgedrückt werden.

"Gegen Krieg und eine zerbrochene Kindheit" präsentiert AleXsandro Palombo eine ernste Bewußtseinskampagne mit Hilfe von Fotografien und Serien künstlerischer T-Shirts, inspiriert durch die Kinder des REC Remedial Education Center (Rehabilitations-Erziehungs-Zentrum), der palästinensischen NGO in Jabalia, die Kindern psychologische und erzieherische Unterstützung gewährt, die Opfer des Konfliktes im Gazastreifen wurden. AleXsando Palombos künstlerische Nachforschung förderte immer Denkanstöße und konfrontiert mit heiklen sozialen, menschlichen und politischen Ereignissen von Bedeutung. Palombology's Ziel ist es, die Träume und Wünsche dieser Kinder auszudrücken und somit eine Kultur der Toleranz, Gleichheit und Liebe zu fördern.

Eine starke und innovative Kampagne, die ein anderes Palästina enthüllt, ein Land, das der Kultur des Friedens, der Liebe und Brüderlichkeit gewidmet ist, das Krieg, Fanatismus und Gewalt ablehnt, was wir mit seinem derzeitigen Image verbinden. Das palästinensische Bildungssystem leidet durch den erheblichen Mangel an Infrastruktur und Geldern aufgrund der schwierigen politischen Lage; aus diesem Grund besteht die Gefahr, dass die benachteiligten Kinder sich ohne die Unterstützung von öffentlichen Institutionen selbst aufgeben. Die REC in Verbindung mit dem Bildungsministerium der Palästinensischen Autonomiebehörde und der UNRWA (UN-Büro für Flüchtlinge), antwortet auf die Bedürfnisse der Kinder mit psychischen  Problemen und Lernschwierigkeiten, die aus den schwierigen sozialen Bedingungen herrühren, in denen sie zu leben gezwungen sind.

Sie fördert Bildung mit speziellen und individuellen Programmen, die Kommunikation und Gewaltlosigkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen unterstützen und eine innovative Bildungsmethode durchsetzen, die speziell auf die schwierigen Bedingungen zugeschnitten ist, unter denen sie arbeiten. Sie betreibt drei Spezialzentren, die 500 Kinder aufnehmen und ist in allen Grundschulen der Region tätig. So erreicht sie über 6000 Kinder.

 

Sie organisiert Sommercamps in östlichen Ländern, um die Kinder an die westliche Realität heranzuführen, die total unterschiedlich zu ihrer eigenen ist und ihnen die Gelegenheit bietet, sich ein Bewußtsein einer anderen Realität zu verschaffen, durch eine Konfrontation mit ihresgleichen im Westen.

Der Direktor der REC, Husam Hamdouna, stellt fest: "Die Kinder im Gazastreifen bilden 50 % der palästinensischen Bevölkerung; über 322 wurden bei den letzten Angriffen der Israelis getötet und mehr als 100 verloren alles: ihre Familie, ihr Zuhause, ihre Kleidung, ihr Spielzeug, ihre Bücher und ihre Schule. Nur die Unterstützung einer korrekten Bildung und Erziehung wird uns ermöglichen, eine Zukunft des Friedens zu schaffen, unser besonderer Dank gilt AleXsandro Palombo, der unseren Kindern mit diesem bedeutenden künstlerischen Projekt eine Stimme verleiht."

Die Kinder von Gaza antworteten auf die Einladung von AleXsandro Palombo mit Begeisterung und brachten eine Serie von klaren, einfachen bedeutenden Botschaften hervor, die ihren Wunsch nach Hoffnung ausdrücken und zum Verständnis für Demokratie und Sozialkunde beitragen.

Die Leidenschaft, die Tiefe und die Direktheit, mit der sie ihre Slogans erarbeiteten, ist beeindruckend. Hier sind einige: "Wir sind Kinder fürs Leben, nicht für den Tod", "Haltet den Krieg von uns fern", "Ich gebe Dir einen Olivenzweig, gib Du mir einen Kuss", "Wir lieben die Kinder der Welt, so wie sie uns lieben", "Wir sind Eure Freunde, seid Ihr unsere Freunde".

"Gib mir ein Lächeln, statt einer Kugel" ist eine der eindringlichsten und poetischsten Botschaften, ein Hieb ins Gewissen der Menschen. AleXsandro Palombo fügte noch ein Bild hinzu, das uns in die rauhe Wirklichkeit versetzt, indem es die Tragödie der Kinder von Gaza dokumentiert, die vor den Angriffen der Israelis fliehen.

"Mit Liebe aus Israel" ist der Titel der Panele, die Palombo schuf, um eine zerbrochene Kindheit an allen Fronten anzuprangern. Es porträtiert eine grausame Szene, die aus dem wirklichen Leben stammt: Israelische Mädchen, die Botschaften auf die Bomben schreiben, mit denen Gaza bombardiert werden soll.

AleXsandro Palombo stellte fest: "Die Freude palästinensischer Kinder hängt davon ab, ob ihre Hoffnungen bedroht werden. Krieg gegen Kindheit ist an allen Fronten inakzeptabel. Viele der Kinder, die die letzten Angriffe in Gaza überlebten, klammerten sich tagelang an den Leichnam ihrer Mutter, weil die israelische Armee den UN-Helfern keinen Zugang zu den Verwundeten gestattete.  Einsamkeit, Elend, Depression, Aggressivität und Angst sind nur einige der Probleme, die sie belasten. Künstlerische Aktivitäten sind ein wichtiger Beitrag, um ihre Träume und ihre Vorstellungskraft wieder zu beleben. Nur, wenn man ihren Wünschen eine Stimme verleiht, können wir eine Zukunft von Frieden aufbauen, Kinder tragen keinerlei Verantwortung.

 

Gleichgültigkeit macht uns alle verantwortlich!"

 

Palombology ist auch bereit, mit Spenden zu unterstützen: für jedes T-Shirt, das gekauft wird, geht ein Teil des Verkaufserlöses an die Internationale NGO zur Hilfe von Kindern, die Opfer von Kriegskonflikten sind.

Die Slogans der Kinder von Gaza und eine Serie von Illustrationen von AleXsandro Palombo finden sie auf unserer Website www.palombology.com.

 

Zur sofortigen Unterstützung der REC senden Sie Ihren Beitrag an:

 

Remedial Education Center

Bank of Palestine P.L.CNO.89        Branch Jabalia No. 453

Swift code:PALSPS22         Account number 80599

Gaza Strip –Jabalia

 

Mehr Informationen hierzu unter: pressoffice@alexsandropalombo.com

 

Kurzbiografie:

AleXsandro Palombo ist ein multikultureller Designer, Künstler und Aktivist, ausgestattet mit einem bezaubernden Sinn für Farben, ein visionärer Autor und Illustrator, ein geistiger Surrealist, mit der Fähigkeit, das Unsichtbare sichtbar zu machen.

Pater Pio, Mutter Theresa, Palästina und die Keffiyeh, Islam und Christentum, Glaube und Spiritualität sind nur einige der Themen, die die Jahre hindurch AleXsandro Palombos künstlerische Nachforschung und Sprache charakterisiert haben, immer mit neuen Verbindungen von Stil und Gedanken, Maskierung und Realität, Kunst und Heiligkeit.

Unter seinen kürzlichen Werken, die von großem internationalen Beifall begleitet wurden, ist eine Serie von illustrierten Werken einschließlich "Obama", "Zweite Weltkrieg-Puzzle", "Israel trifft Palästina" und "Jesus in Jerusalem": das letztere ist eines der bedeutendsten Werke, das sich mit dem schwierigen Thema vom Dialog zwischen Juden und Christen auseinandersetzt.  Die internationale Presse hat  ihn als Talent definiert, " ein außergewöhnlicher Künstler, der manchmal einem Genie gleicht", der Designer mit dem höchsten Bewusstseinsfluss."  (Dt. Inga Gelsdorf)

 

 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss         Erhard  arendt art