Islamophobie   |   Politically Incorrect    |   Honestly Concerned   | " best" of Broder   |   Pax Europa - Ulfkotte   |    Palästina Portal  |  Arendt Art

 The "best" of Politically Incorrect + Stefan Herre

Eine Kritische Dokumentation  über Politically Incorrect - Beispiele 1

 Nach oben | Beispiele 1 | Beispiele 2 | Beispiele 3 | Beispiele 4 | Thema Gewalt | Herre + Junge Freiheit | Betreiber + Rechtsprechung

 

Aus zeitlichen Gründen kann ich diese Seite nicht mehr aktualisieren.

 

Dokumentation 1

Hier finden sie eine meist unkommentierte Aneinanderreihung von typischen Kommentaren bei Politically Incorrect. Von den Inhalten und Aussagen distanzieren wir uns entschieden....


"BESSER VIELFALT ALS EINFALT" - Dies ist nachfolgendeine beispielhafte, unkommentierte Sammlung von Beiträgen die bei Politically Incorrect  veröffentlichte wurden. 

Was die Nazis konnten, können wohl  heute einige Zeitgenossen auch. Früher waren es die Juden die gejagt wurden, heute sind es in einem bestimmten Netzwerk die Moslem. Die Religion als ganzes wird als Religion des bösen verurteilt. Es werfen auch Gewaltaufrufe veröffentlicht.  Bei diesen antidemokratischen, rassistischen Fans braucht das Land keine Rechtsradikale, keine NPD, keine Hamas, Hisbollah  oder Achmedineschads mehr! 

Nach dem Erscheinen dieser Seite, wurde von Politically Incorrect , weil es peinlich war, viele der hier veröffentlichen Kommentare bei PI entfernt. Es liegen aber von diesen Kommentaren Sicherheitskopien vor. Das etwaige Kommentare kein Einzelfall und einem generellen Verhalten entsprechen, belegt die grosse Anzahl der dokumentierten Vorfälle (
Es handelt sich um unveränderte Originalzitate.)

Reaktionen von Politically Incorrect Fans waren nicht Betroffenheit sondern >>>
Weitere Seiten: Gegen  Islamophoben
 

 Die politisch gewollte Massenzuwanderung unzivilisierter Menschen müssen nicht nur die Bürger in Tausenden von Einzelfälllen aushalten, sondern auch die Polizei. Da die Migranten wissen, dass ihr Treiben in der Regel mit tolerantem Augenzwinkern lässig übergangen wird, sehen sich Polizisten immer häufiger üblen Beleidigungen und körperlichen Attacken ausgesetzt. [mehr]

21. Jun 2008 | Druckversion | 167 Kommentare  

Israels Politik der “ethnischen Säuberung” - Politically Incorrect

#32 Philipp   (29. Apr 2008 11:35)  

Hier geht’s zum lesenswerten Artikel, gegen den der Islamnazi Erdinger hetzt:

http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4445&Alias=wzo&cob=341273

“Gemäßigter Islamismus?”

#33 Marquis   (29. Apr 2008 11:35)  

Es gab mal einen deutschen Vorsitzenden der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, einen gewissen JWM. Er ist in einem fulminanten “Einzelnsternflug” untergegangen.
Es bleibt zu hoffen, dass sein österreicher Pendant Fritz Eldinger mit dem arabischen Backscisch-Schmirgeld auch einen Extrem-Sportart betreibt.

"Politically Incorrect" manipuliert Tagesspiegel-Umfrage - Nadine Lantzsch -  Der Bau der Inssan-Moschee in Charlottenburg schlägt neue Wellen: Das islamophobe Blog "Politically Incorrect" entdeckte am Mittwoch die Umfrage zum Thema auf tagesspiegel.de. Ein Sturm brach los.

Online-Abstimmung zur Inssan Moschee

Wieder einmal manipuliert Politically Incorrect  - Jetzt müssen wir die Macht nur noch auf die Straße bringen..

#1 abendland-1   (23. Feb 2008 14:17)  
! ! ! H I L F E ! ! ! bitte abstimmen. Auch wenns nicht ganz passt, stimmt hier ab:
http://www.welt.de/politik/article1672496/Zollitsch_betont
_Recht_der_Muslime_auf_Moscheen.html#vote_1672504

Umfrage zum Moscheebau in Deutschland!

UMFRAGE aktueller Stand;
Sollen Muslime in Deutschland das Recht haben, Moscheen zu bauen?

Ergebnis
75% Ja
25% Nein
Aktuell: 3240 Stimmen

das darf so nicht bleiben! danke.

aufruf wirkt wohl schon:
53% Ja
47% Nein
Aktuell: 4626 Stimmen 

#17 erwin r analyst   (23. Feb 2008 14:53)  

 

#51 byzanz   (23. Feb 2008 18:55)  
http://www.welt.de/politik/article1672496
/Zollitsch_betont_Recht_der_Muslime_auf_Moscheen.html#vote_1672504

Mittlerweile 60% gegen den Moscheebau :-)

Wer sagts denn..

Jetzt müssen wir die Machtr nur noch auf die Straße bringen..


 
Quelle

12.2.2008 - PoliticallyIncorrect  meldet radikale Muslime und beweißt gleichzeitig das Gegenteil.  - Quelle

-

 

#5 bear007   (10. Feb 2008 17:46)  
Kann man das Zeug nicht rauswerfen?
 

#8 Karsten   (10. Feb 2008 17:58)  

Normal gehört sowas verboten vorallem wenn das von diesen Islam Terror Heinis abgezogen wird. Für mich ist jede Form, die den Islam als Vordergrund für Forderungen stellt, eine religiöse Terrorvereinigung. Was die da machen ist Kulturterrorismus direkt in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich. Es liegt an uns allen, diesem Treiben ein Ende zu machen.

Dieser Terror kann in den genannten 3 Ländern so nicht weitergehen. Raus mit dem nicht integrierbren Pack, die denken sie sind hier in einem islamischen Staat vor man Mord, Totschlag asoziales Verhalten und jeden anderen Mist mit einem Buch rechtfertigen kann.

#10 Apostat   (10. Feb 2008 18:00)  
Die Islam-SA rollt durch deutsche Straßen und macht aus ihrem fanatischen Judenhass keinen Hehl. Und diesmal stimmen auch die Linken mit ein. Beängstigend.
 

#11 Razorback   (10. Feb 2008 18:04)  

Braucht solche Leute eigentlich jemand? Wer gibt denen das Recht, für deren antisemitischen und antiisraelischen Schwachsinn unsere Straßen zu blockieren? Haben wir keine Panzer, die sich darum kümmern können?
 

#22 Fingerzeig   (10. Feb 2008 18:22)  

#13 proEuropa

Jawoll!
Dem wäre wirklich nicht beizukommen und wir würden schutz von der Polizei erhalten.

Da kann uns keiner ans Bein p*ssen.

____________________________________
Aufhängen, neu wählen

Im 3. 'REich würde es  "Judenfritz" heißen? Ja, der moralische Tiefstand ist  überschritten...

#15 rechtsanvolt   (02. Feb 2008 12:30)  
nachdem in köln im vierzehnten jahrhundert
die pest zur eindämmung kam, scheint sie jetzt wieder ausgebrochen zu sein.

sein bestand an unterhosen scheint nicht auszureichen um seiner beschissenen angst gerecht zu werden.

der OB der türken muss abgewählt werden!

pro-köln !!!

 

#37 Odysseus   (02. Feb 2008 12:53)  
Hätten “Die Deutschen” noch einen Rest an Rückgrad, würden sie mit einem eisernen Besen aufräumen in Kalk. Das ist die einzige Sprache die dieser Mob versteht.
Siehe Polizeieinsätze in islamisch geprägten Ländern.
Dieses feige Pack schickt sogar geistig Behinderte mit Bomben in die Menge.
Da ist nichts mehr zu diskutieren, das ist das Ende der Zivilisation.
Allah ist groß

 

#42 DEUTSCHER-Aussiedler   (02. Feb 2008 12:58)  
Schön zu sehen, wie wir Deutschen anfangen uns zu wehren, gegen diese islamische Horde

 
#62 DEUTSCHER-Aussiedler   (02. Feb 2008 13:32)  
@#44 Selberdenker

geil, endlich bekommen die linken Ratten die Früchte ihrer Politik. :




#63 kulturelle eiszeit   (02. Feb 2008 13:33)  
es tut mir so leid, aber anhand solcher politik- und öffentlichkeitsarbeit, kann ich nur sagen–>and die wand, volksverräter



#67 Nathan   (02. Feb 2008 13:38)  
“tragischer Vorfall”?

Was ist daran tragisch, wenn ein Angegriffener sich wehrt und den Angreifer tötet?

Ich finde das großartig und gerecht und freue mich von Herzen über den Tod des Angreifers.

Jeden Angreifer sollte das gleiche Schicksal ereilen.




#109 Impaler   (02. Feb 2008 14:27)  
Wehrlos und ehrlos.

Der deutsche Staat kapituliert vor ein paar zugewanderten (dahergelaufenen), gewalterigierten, “Allahu akbar”(sic!) greinenden Spinnern.

Und das Ganze im Schatten eines der mächtigsten christlichen Bauwerke der Welt.

Das eine Type wie Schramma sich morgens beim Rasieren überhaupt noch im Spiegel betrachten kann, ohne in den Ausguss zu kotzen… Respekt!!!

Wenn doch nur der Rhein über seine Ufer treten würde, um den ganzen Pöbel wegzuschwemmen.

 


#172 Zenta   (02. Feb 2008 15:55)  
(...) Islam macht krank und dumm!

 

#194 Zenta   (02. Feb 2008 16:55)  
Sollten die Mohammedaner in Kalk einen Aufruhr veranstalten, darf geschossen werden, wenn es der Verhältnismässigkeit entspricht!!

 

#202 sandman   (02. Feb 2008 17:52)  
Eigentlich muss man ja mit folgenden Äusserungen vorsichtig sein, aber bei mir drängt sich der Verdacht auf, dass Schramma und einige seiner Parteifreunde in Köln von so manchem einflußreichen Moslem-Club “großzügig gesponsort” werden. (...)

 

#205 dievollewahrheit   (02. Feb 2008 17:53)  
Wo kann ich Details erfahren ? Wer sind die Bedrohten ? wie kann ich Kontakt aufnehmen ?Ich und meine Jungs regeln die Sache. Wir haben 20 Jahre Erfahrung in wirklichem Tuerkenklatschen ohne rumlabern. Bei uns halten die uns schon lange die Turen auf um ja nicht auf die Fresse zu kriegen. Also, her mit der Adresse , den Rest erfahrt Ihr aus der Tagesschau.

eingestellt hier am 4.2.2008

#108 dievollewahrheit   (16. Nov 2007 00:42)  
pm ziegler

Du hast ein Rad ab oder die Kanaken haben Dich schon zu oft verkloppt. Dein Allgemeinwissen ist ja noch unter Pisa Deutschland und Du kriegst wohl schon heimweh wenn Du den Kirchturm nicht mehr siehst. Kann es sein, dass Du es warst den die Nazis nicht haben wollten.  Quelle

Nur ein Rassist weiß, was eine Pilgerfahrt mit Steinigen zu tun hat:  >>>


#26 Bernward   (24. Okt 2007 21:15)  
Nochmal OT:

Ich habe das Gefühl wir müssen klarer machen daß wir den Islam und seine Herrschaftsansprüche klar ABLEHNEN.

Der Islam ist in allen seinen Schriften und überlieferungen ein klar Verfassungsfeindliches, Freiheitsfeindliches Ideologiegebilde. Es bringt die Nacht der Unfreiheit über Deutschland.

DESHALB müssen wir auch leider die Anhänger dieser Ideologie viel schärfer beobachten und -wenn nötig- strafrechtlich verfolgen. Viel schärfer als unser Schlappschwanzstaat das bisher macht.

-Der Islam kann und darf keine staatlich anerkannte “Religion” werden.
-Moslems sollten nicht mehr aufgenommen werden.
-Moslems sollte der Zugang zum Staatsdienst massiv erschwert werden.
-Keine (KEINE!) weiteren Moscheen in Deutschland. Nur noch “auf Gegenseitigkeit” genehmigen.
-Alle ausländischen Sozialfälle: Sofort raus aus Deutschland.
-Alle ausländischen Kriminellen: SOFORT raus aus Deutschland.
-Alle Integrationsverweigerer raus aus Deutschland. Sprachprüfung nach 1 und 2 Jahren. Wer die nicht besteht-Tschüss.

Es ist höchste Zeit. Aufwachen Deutschland!

Ich bitte alle NICHT MEHR VERSTÄNDNISVOLL ZU REAGIEREN wenn jemand unsere SPRACHE NICHT SPRICHT.

Ich denke es ist an der Zeit mit einer neuen Partei die alten Parteien wachzurütteln.

Israel ist nicht Palästina - Politically Incorrect#comments#comments

In der Verallgemeinerung Rassismus pur:

#481 Bernward   (23. Okt 2007 13:44)  

TKEINE NAMEN MEHR VERÖFFENTLICHEN BITTE - DAS BRINGT NICHTS UND GEFÄHRDET NUR. Sowohl der Islam wie auch die Antifas betreiben Listen mit potentiellen Zielen für Einschüchterungen und Anschläge.

Wers selbst noch nicht erlebt hat der lacht darüber. Und gerade in Berlin ist die Lage wirklich GEFÄHRLICH.

Quelle: Drohungen gegen PI-Gründer Stefan Herre - Politically Incorrect

Rassimus und Stefan Herre Pur:

Gefunden bei Politically Incorrect - Persönlichkeitsrechte der Fotografierten werden verletzt. Man benutzt die Sprache des 3. Reiches "Mob" und verwendet unangemessen Vergleiche mit dem 3. Reich:

Hier marschiert der braune Mob

p-kinderwagen.jpg

Nicht nur in Teheran, Damaskus und “Palästina” freute man sich zum Al Quds-Tag am vergangenen Samstag auf die bevorstehende Vernichtung Israels. Auch in Berlin marschiert wieder der braune antisemitische Mob. Besonders ekelerregend: Ein evangelischer Pfaffe ließ es sich nicht nehmen, wie einst seine Vorgänger zur Nazizeit, im Messgewand an der organisierten Pogromhetze teilzunehmen. Skandalös: Der Mann ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. [mehr]

PI-Leser Konrad-Berlin fand die Adresse von Pfarrer Botembe:

AFRIKANISCHES SAMARITERWERK
Petersburger Str. 92; 10247 Bln
Tel:030 / 42027690
E-Mail: afrikanKirche@hotmail.com
Kontakt: Pastor Pierre Botembe

(Spürnase: Max Emanuel, Fensterzu)

#20 Kneisl   (08. Okt 2007 22:27)  
Wann wird endlich die PI-Partei gegründet ?
Herre könnte das Pack aus den Parlamenten jagen.

Taz gegen Menschenrechtler und EKD

Rassismus nach PI Art... 


16.9.2007 -
Rassimus pur (sprich PI)....  Quelle

 

#7 san   (16. Sep 2007 11:55)  
muslime sollen sichtbar sein, nicht mehr in “hinterhöfen” (lustiges wort, das erfolgreich in den mainstream-speak eingeführt wurde) beten sondern gut sichtbar in “gläsernen, transparenten” moscheen beten dürfen, als symbol, dass sie in der gesellschaft angekommen sind.

zur unfähigkeit seine kinder zu anständigen menschen zu erziehen, zu archaisch patriachalische familienauffassungen, zu zwangsverheiratern, messerstechern, schlägern, “deutsche schlampe, ich f**k deine mudda” sagern, wird gesagt: errichtet eure moscheen und koranschulen, erzieht eure kinder nach euren vorstellungen, ihr seid in der gesellschaft angekommen!

 

#15 noMoe   (16. Sep 2007 12:27)  
#14 Eurabier : Naja Frauenrechte ist eine , Verkehrsicherheit eine andere. Mich selber beschleicht immer ein ungutes Gefühl wenn ich hier Tischdeckengesichter hinter dem Steuer eines Auto sehe.
 

#16 Simson   (16. Sep 2007 12:41)  

Könnte man Moslemsiche Ehen nicht wegen “Bildung einer Kriminelle Vereinigung” auflösen?

 

#17 uschi aus lichtenberg   (16. Sep 2007 12:43)  
#7 san (16. Sep 2007 11:55)
Recht haben Sie!
ich könnte an der Blödheit westlicher Gesellschaften verzweifeln!
Zuwanderer aus der rassistisch- muslimischen Unterschicht (ist das nicht ein weißer Schimmel?) setzen zur illegalen Landnahme an, Straßenpack, dessen Vorstrafenregister mehrere Seiten umfasst (bbesondes beliebt sind Messerstechereien und Vergewaltigung), und der noch keine Minute gearbeitet hat, meldet hier Territorialansprüche an, dubiose Obsthändler (sköne frische Äpfele) und Stinkedönerverkäufer verdrängen einheimische Händler bzw. Gastronomen.
Dass unsere Gesellschaften so blöd sind, dies tatenlos hinzunehmen, beweist die Trägheit, die Dekandenz dieser Gesellschaften. (...)

Quelle: Multikulturelle Stützstrumpfaffäre - Politically Incorrect

Aufforderung zum Rechtsbruch.
Man meldet korrekt das die Brüssel-Demo verboten ist

und vermittelt weiter unten:

Geschrieben am 25.5.2007 gefunden noch am 30.8.2007

#9 Jubal Harshaw   (25. Mai 2007 18:55)  

Da gleiches Recht theoretisch für alle gilt, der folgende Aufruf:
Als überzeugter Anhänger von Kojote wollen mich die Muselmanen massakrieren.
MUSELMANEN SIND MÖRDER!
(”Soldaten sind Mörder” ist auch keine Beleidigung)
Daher rufe ich dazu auf, das Kriegsbeil gegen Islamer auszugraben.
Sprengt ihre Propagandabunker!
Rasiert die Bärtigen, indem ihr ihnen die Köpfe abschlagt!
Verbrennt ihre Brut!
Versklavt ihre Frauen!
Brüder, im Namen von Koyote und dem Großen Raaben, beschreitet den Kriegspfad jetzt!!!
(Ich werbe für keine konkrete Gruppe)

Jubal Harshaw,
Ehrenmitglied der Irokesenliga

http://www.politicallyincorrect.de/2007/05/bgh-aufruf-zum-dschihad-kuenftig-straffrei/

Auch hier dokumentiert >>>

Mehr auf der Sonderseite Politically Incorrect und das Thema Gewalt >>>

#54 Lepanto1571   (02. Sep 2007 23:48)  
41 omameume:
“Nun, die “Einheimischen” bewaffnen sich jetzt erst einmal mit dem Grundgesetz. Wenn dann nichts mehr “drin” ist, dann gibt es noch den Artikel 20 GG Absatz 4, der inzwischen sowieso immermehr beäugt wird :
“Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.”

Ja, und es ist gut, wenn man in diesem Fall ein paar gute Freunde hat: Smith & Wesson, Heckler & Koch, Sauer & Sohn, etc. etc.

 

#59 Simson   (03. Sep 2007 00:00)  
“herkunftsdeutscher Muslim” bezeichnet

Ich Fachkreisen auch Arschloch genannt (sorry)

http://www.politicallyincorrect.de/2007/09/sueddeutsche-drohungen-in-kommentar/

Beispiele 1 | Beispiele 2 | Beispiele 3 | Beispiele 4 | Thema Gewalt | Herre + Junge Freiheit | Betreiber + Rechtsprechung

 

 

Start | oben

Mail                                   Suchen                         Kontakt                               Impressum                           Haftungsausschluss