o

 

Start Palästina Portal

 

TRANSLATE


Eine Seite für Ellen Rohlfs

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, ihr wundert euch sicher, dass ich „bis auf Weiteres“ für Ellen Rohlfs einspringe. Leider muss sie nach einem Sturz und darauffolgenden Ops an der rechten Hand und der Hüfte eine Zeitlang im Krankenhaus bleiben. Anschließend kommt sie in ein Reha-Zenter, um sich richtig auszukurieren. Zum Glück geht es ihr inzwischen wieder besser. Selbst vor der OP galt ihre Sorge dem Übersetzen. Sie bat mich, das zu übernehmen, was ich nach Rücksprache mit Uri Avnery gerne tue. Ihre Schwiegertochter hat Zugriff auf ihren Computer und übernimmt den E-Mail-Versand. So kann Ellen sich voll und ganz auf ihre Heilung konzentrieren.  Hoffentlich ist sie dann schnell wieder fit! Sie läßt euch alle herzlich grüßen.

Sicherlich möchtet ihr Ellen Genesungswünsche zukommen lassen. Dazu bietet Erhard Arendt freundlicherweise diese Plattform an. Über Blumen oder dergleichen freut sie sich bestimmt, wenn sie wieder zu Hause ist.  Liebe Grüße Inga Gelsdorf


Frau Rohlfs ist auf dem Wege der Besserung. Sie war im Garten gestürzt, hat eine Hand gebrochen und befindet sich zur Zeit im Krankenhaus. Es dauert bis das abgeheilt ist und sie wieder problemlos am Computer arbeiten
, an unseren Aktivitäten teilnehmen kann. Sie wurde auch erfolgreich an der Hüfte operiert. Frau Gelsdorf regte an, für alle, die Ellen Rohlfs ein paar gute Worte schicken wollen, eine Liste zu erstellen. 20. 07. 2013 - Erhard Arendt
 

Das Palästina Portal sammelt auf einer Sonderseite Ihre guten Worte und Wünsche.

Beteiligen



 

Liebe Ellen, da ich die Seite einrichte, kann ich auch der Erste sein, der reagiert.
Ich wünsche Dir, dass du in Ruhe die Abheilung Deiner gesundheitlichen Probleme erwarten kannst. Dein Engagement für Palästina ist groß und verdienstvoll. Es wird Dir als Kümmerin sicher schwerfallen, nur an Dich zu denken, tu es, nimm Dir die Zeit dafür, umso schneller wirst Du wieder aktiv sein können.

Ich denke an Dich, alles Gute Erhard

Liebe Frau Rohlfs,

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Genesung und gute Besserung, damit Sie Ihre überaus wichtige Arbeit für die gerechte Sache des palästinensischen Volkes fortsetzen können.

Herzlichst grüßt Sie Ludwig Watzal

 

Liebe Ellen,

Ich wünsche Dir eine schnelle und gute Genesung damit Du weiter an der wichtigen Arbeit für eine bessere Zukunft und für die Gerechtigkeit in meinem Geburtsland Palästina teilnehmen kannst. Die NSA-BND-Mossad Schnüffler vermissen dich. -)

In Solidarität, Elias Davidsson

Liebe Ellen,

ich habe gerade von erhard-arendt erfahren, dass du wegen eines Sturzes im Garten im Krankenhaus warst. Freilich war auch zu lesen, dass du wieder heil bist.

Pass auf dich auf und bleib gesund. Gute Besserung und bessere Wünsche

Khalil Toama

Liebe Ellen,
da Du ja nicht zuhause zu erreichen bist, wünsche ich Dir auf diesem Wege ganz schnelle gute Besserung. Schau, dass Du bald wieder auf den Füssen stehst und vor allem am Computer arbeiten kannst. Wir brauchen Dich !!!! Alles Gute und viele liebe Grüsse P. Rainer

Bitte bestellen Sie Frau Rolf auch gute Besserung von der "Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost".
Mit freundlichen Grüßen, Michal Kaiser-Livne Vorstand

Liebe Elle Rohlfs,

als Rekonvaleszentin lade ich Sie für den nächsten Sonnabend (27. Juli 2013 ab 15.00 h - Mitternacht) zu einem fast unpolitischen Gartenfest in die Märkische Heide (unweit Stadt Brandenburg) ein. Wir können Sie vom Bahnhof Brandenburg abholen. Übernachtungsmöglichkeit würde (nur) für Sie auf dem Gutshof arrangiert werden.

Mit dieser spontanen DAG-Einladung zum Gartenfest auf dem Bödeker-von Bieler-‚Rittergut‘ in der Mark Brandenburg / Kloster Lehnin (A 2 – Ausfahrt 78) wollen wir diesem Sommer eine frohe horizonterweiternde Note geben; wir bieten Ihnen ein arabisch-deutsches Rencontre der Sonderklasse, das Ihnen überdies eine Fülle ungeahnter botanischer Anregungen vermittelt. Bitte werten Sie diese Einladung als unser längst fälliges Vergelts-Gott für Ihre unermüdliche Arbeit für eine gerechte Lösung für das palästinensische Volk.

In / vor zwei großen Beduinenzelten werden Hammel gebraten und von orientalischen Spezialisten tranchiert. Auf unsere muslimischen (fastenden) Gäste wird ab 21.04 h das Iftar-Essen gereicht. Die Einzelheiten / Programmpunkte entnehmen Sie bitte unserer Persönlichen Einladung = anhängende pdf-Datei.

Wir freuen uns auf Sie.
Auf ein baldiges gesundes Wiedersehen in der Märkischen Heide!
Ihr Harald Moritz Bock - Generalsekretär Deutsch-Arabische Gesellschaft

Viele gute Wünsche für Geduld und Genesung an Ellen!
Gisela u. Dieter Helbig

Liebe Ellen, es tut mir so leid, dass Du zweifach kaputt bist! Ich wünsche Dir baldige Genesung und zuvor einfach mal Ruhe und Geduld! Herzliche Grüße von Gisela (und Dieter) Helbig, Zirndorf (AK Pal. Nbg)

Wir sind halt nicht mehr die Jüngsten, liebe Ellen. Ich bin - aus eigener Erfahrung - sicher, dass Du die neue Hüfte früher oder später als Erleichterung empfinden wirst. Das eine oder andere Ersatzteil bleibt uns eben nicht erspart. Wichtiger ist, dass das Köpfchen weiter richtig tickt und wir uns unsere Menschlichkeit und unseren Veränderungswillen behalten.
Herzliche Grüße aus dem skandinavischen Sommerurlaub, Hermann Dierkes

Liebe Ellen,

 

das Team der Kölner Klagemauer, wünscht Ihnen von ganzen Herzen, baldige Genesung und neuen Tatendrang.

gez. Klaus Franke

Liebe Ellen,

 

wir kennen uns nun inzwischen über 22 Jahren. Du bist die Person, die keine Mühe scheut, wenn es um die Verwirkllichung des Friedens geht. Für Dich war keine Entfernung zu weit, um an Veranstaltungen teilzunehmen, die für den Frieden die Stimme erhoben haben. Du bist zu zahlreichen Veranstaltungen mit Felicia und Uri u.v.a., vom weiten Norden bis zu uns (G.H.U.P. e.V.) nach Köln  gekommen, um dabei zu sein. Wie eh und jeh, nimmer müde, wenn es um Gerechtigkeit und Frieden geht. Ich hoffe, Du bleibst uns noch viele Jahre erhalten. Weiter so.

 

Nun wünsche ich Dir beste Genesung und viel viel Liebe von mir.

 

Izzeddin  Musa

Liebe Ellen,

wir wünschen dir alles Gute und eine vollständige und schnelle  Genesung.

Felicia und Mieciu Langer 

Liebe Ellen,


Erhards Worten kann ich nur beipflichten: Wir brauchen Dich - für die Menschen in Palästina. Damit immer mehr Menschen bei uns erfahren, welches Leid ihnen seit Jahrzehnten angetan wird. Und sie sich uns anschließen im Kampf für die Menschenrechte.

Dazu musst Du wieder "auf die Beine kommen". Das wünsche ich Dir von ganzem Herzen. "Ekki aus Jayyus"
 

Ekkehart Drost

Liebe Frau Rohlfs,

 

mit Bestürzung habe ich von Ihrem Unfall gehört und wünsche Ihnen, die sich so unermüdlich für die Sache Palästinas einsetzt, dass Sie sich rasch und gut erholen und bald wieder am Computer arbeiten können!

 

Mit herzlichen Grüßen,

Karin Nebauer

Liebe Ellen Rohlfs

Mit Schrecken habe ich gerade von Ihrem Sturz gelesen und mit Freude von der Besserung. Es gibt nicht viele Menschen, die auf dem Weg zur realen Utopie einer friedlichen Welt gewaltlos ein Leben lang kämpfen. Die kommende Generation braucht solche Vorbilder.

Schon lange liegt ein angefangener Brief an Sie auf meinem Schreibtisch. Die schöne deutsche Sprache ist bei den Möglichkeiten, einen besonderen Dank auszusprechen, doch ziemlich eingeschränkt. Dass der Vorschlag von Ihnen kam, war mir so viel Wert wie die Ehrung gewesen wäre. Ganz herzlichen Dank!

Noch viel Energie für Ihre wichtige Friedensarbeit und für Alles, was Sie schon immer machen wollten.

Liebe Grüße Helga Dieter - 21.07.13

Liebe Ellen,

das sind ja keine guten Nachrichten!
Die Hüfte (hab ich ja auch hinter mir) dürfte das geringere Problem sein, aber die Hand ist für Dich (und deshalb für uns alle) wirklich wichtig.
Bitte pass auf dich auf - meine Wünsche helfen hoffentlich ein wenig für eine schnelle und gute Genesung.

Dir ganz liebe Grüße
Werner                    (Prof. Dr. Werner Ruf)


Liebe Frau Rohlfs,
TAKE CARE, so oft in Palästina verwendet (und nötig!), mag nun Ihnen persönlich gelten: So sehr wir Leser Ihrer Übersetzungen und Zu-Schriften verschiedener Art, wir und natürlich v.a. die Palästinenser sowie die für Menschenrechte engagierten jüdischen Freunde Sie und Ihren Einsatz brauchen (nein: ALLE Juden, auch wenn zu viele es weder wissen noch glauben):
Bitte kurieren Sie sich wirklich in Ruhe aus! Und zwar wahrlich nicht "nur", weil wir alle Sie eben noch sehr, sehr lange brauchen werden.

Und wenn das Wunder der Versöhnung etc. gegen alle schlimmen Erfahrungen ENDLICH doch geschehen mag, dann wollen wir es und gerade auch Sie und mit Ihnen entsprechend feiern können.
Ihr Günter Wimmer
 

Liebe Frau Rohlfs,

wir  haben von Ihrem Engagement für Palästina, das wir außerordentlich schätzen, von Pater Fielenbach erfahren. Von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen gute Besserung.

Brigitte und Mounir Chahine

Liebe Ellen,
von ganzem Herzen wünsche ich dir gute Genesung und Gottes Segen.
Liebe Grüße
Wiltrud

pax christi Vizepräsidentin
c/o Wiltrud Roesch-Metzler

Liebe, verehrungswürdige Ellen,

wie oft hab ich Dich bewundert, dass Du Deine Übersetzer - Arbeit durchgezogen hast, obwohl das, was zu übersetzen war,
oft schier unerträglich war! Deine Kraft dazu, sei versichert, gab mir Kraft! Jetzt ist es an uns, Dir Kraft zu schicken, viel, viel Kraft.
Deine Arbeit hat so viele Menschen in meinem Umkreis erreicht und wirklich zum Mitmachen bewegt.
Ich wünsch Dir, dass Du neue Energien schöpfst und heilst! Fürs Weitermachen.
Erinnerst Du unser zufälliges Treffen im Zug?  mit
Marlene
 

Liebe Ellen,

 

Du fehlst mir/uns sehr - aber Deine Gesundheit hat Vorrang! Ich wünsche Dir eine baldige völlige Genesung (was sicherlich einige Zeit dauern wird) - Daher versuche bitte die Zeit der erzwungenen Ruhe zu genießen ! 

 

Mit vielen lieben Grüßen Annette Klepzig

Liebe Ellen,

mit Bestürzung habe ich von deiner Erkrankung erfahren. 
ich wünsche Dir viel Mut und Kraft für Deine Genesung. 
Wir brauchen Dich auch in Zukunft im Kampf für die Freiheit Palästinas.
Alles Gute
Erika Steiner

Liebe Frau Rohlfs,

von Herzen meine besten Wünsche für Ihre Genesung!
Mit herzlichen Grüssen aus dem Würmtal,

Ihre Dorothea Schweiger

Liebe Ellen,
So viel liebe und Treue für die Menschen in Palästina und Israel hast Du stehst ausgestrahlt. So viel Arbeit und Verbundenheit hast Du gewidmet.

Das schätzen tausende Menschen, und ich erst recht. Ich weiss, dass nicht nur Dein Kopf mit der hervorragende Qualifikation involviert ist, sondern Deine treue Seele das Ganze gestaltet.

Hab herzlichen Dank für alles.

Ich wünsche Dir baldige Genesung. Du brauchst Erholung und Heilung, und es wird werden, denn Du bist stark im Willen und im Glauben. Ich habe zwei neue Kniegelenke bekommen und weiss, welche Schmerzen damit verbunden sind. Zugleich bin ich froh und dankbar, weil ich jetzt wie neu geboren bin, und keine Schmerzen mehr habe. Das wirst Du es auch schaffen.

Herzlichen Dank für die mühevolle und treue Arbeit für Menschlichkeit und Frieden.

Deine Sumaya

Liebe Ellen,

deine große Lesergemeinde macht sich Gedanken um deine Gesundheit. Aber Erhard Arendt versichert uns zum Glück, es gehe dir schon wieder besser.
Wir beide wissen ja aus täglichen kleinen Erfahrungen,  dass Altwerden nicht ganz so lustig ist und man auch immer wieder dran erinnert wird. Aber - wie meine gute Orthopädin irgendwann meinte:  Die Alternative ist ja auch nicht besser!!

Leg also deine Ungeduld und emsige Arbeitslust noch ein wenig beiseite und lass dich umsorgen  und aufpäppeln.
Und - ja, der KoPI-Sprecherkreis wird eine Stellungnahme zu den EU-Leitlinien verfassen. Und wir hoffen doch sehr, dass die Gegenstimmen keinen Erfolg bei der Bundesregierung haben werden...

Von Herzen alles Gute - genieße die Sonne und das Licht und den Sommer aus einem hoffentlich kühleren Zimmer heraus und  -
komm bald gesund zurück!

Sei herzlich umarmt von
Deiner Gisela

Liebe Ellen, gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt, habe ich mit Schrecken von Deinem Sturz und Unfall erfahren. Ich wünsche Dir von Herzen ganz rasche gute Besserung und möglichst völlige Wiederherstellung der gebrochenen Hand!  

Alles Liebe!

Karin vom DPFV

Liebe Ellen,

gerne reihe ich mich ein in die Gruppe derer, die Dir ihre Verbundheit in der derzeitigen Situation zeigen. Ich bin - wie viele - Dir sehr, sehr dankbar für Dein unermüdliches Übersetzen.

Nun musst Du das vorübergehend lassen. Dass Dir das nicht allzu schwer fällt und Du aus der veränderten Lage etwas Gutes für Dich machen kannst, ist mein herzlicher Wunsch!

In diesem Sinne grüße ich Dich
Winfried
Winfried Belz

liebe frau  rohlfs,

die besten genesungswünsche von einem dankbaren leser!

wolfgang nordmann, pfr iR
 

 

 

 

 

Start | oben

Mail        Impressum        Haftungsausschluss        Translate       Honestly Concerned  + Netzwerk           arendt art