Lizas (alias Alex Feuerherdt) Welt 1

1  |  2
 

 


Alex Feuerherdt ist ein antideutscher Blogger, der seine Hetzpropaganda neben seinem anonymen Blog Lizas Welt ab und an auch in den Massenmedien und bei Jungle World verbreiten darf.  Quelle

Nicht nur Jürgen Cain-Kübel rätselt als ein Opfer von Lizas Welt und dem Sumpf, in dem sie sich versteckt, wer immer es den sei. Er ist auch nicht der einzige ihn der mit juristischen Mitteln enttarnen will und guten Grund dazu hat.

 

Im Internet kursieren auch die unterschiedlichsten Vermutungen darüber, warum jemand so feige ist mit seinem Namen zu dem, was er schreibt, zu stehen. Dass er zu Recht mit solch einem Niveau um seinen wissenschaftlichen Ruf, seine Karriere, sein Ansehen fürchten muss, ist sehr wahrscheinlich.

 

1. Theorie - Ein Leser glaubt, sicher zutreffend den Autor Alex Feuerherdt  von Lizas Welt erkannt zu haben.  1. Quelle 2. Quelle - 3. Quelle, sein Eingeständniss

 

2. Theorie - Nun zeigt sich, das des Rätsel Lösung einmal mehr im Tierreich zu suchen ist. Tiere können manchmal die besseren Menschen sein. Das Schaf, mit dem Dr. Gudrun Eussner, wie sie schreibt, Journalistin und Buchautorin (?) sich tagtäglich unterhält (ich hoffe nur dann, wenn kein anderer dabei ist), ist entweder eine Plaudertausche, die mit ihrem Wissen prahlen will, oder sie kann wohl nicht wie andere  mit Lügen und Täuschungen leben. Tiere sind auch da oft viel ehrlicher als Menschen.

So diktiert das Schaf blök seiner Herrin Dr. Gudrun Eussner, was es so erlebte: Ich quengele, und so darf ich am 5. Oktober mit auf die Buchmesse, obgleich diese an dem Tage nicht fürs Publikum geöffnet ist, erst recht nicht für Schafe. Meine Herrin will sich mit Hans-Peter Raddatz, seiner Frau Iris und mit dem Betreiber der Site Lizas Welt treffen. (2) (…) Na, ja, meine Herrin zerrt mich bald weg von diesem merkwürdigen Ort, wo wir eine halbe Stunde um ein Glas Wasser für Mensch und Schaf bitten müssen, und wir treffen uns bei Liza, aber nicht in dessen Welt, sondern auf einer "Insel der Vernunft in einem Meer von Unsinn", wo meine Herrin auf eben dem Meer des Unsinns einige Ausgaben der Blätter für deutsche und internationale Politik entdeckt.“ Quelle

Setzt man die einzelnen Namen bei Google ein und ergänzt sie durch die Hinzufügung von Antideutsche (die, vom Verfassungsschutz beobachtet, ja auch bei „Lizas Welt“ sehr geschätzt werden), kommt man der Lösung des Rätsels, „Wer ist Liza?“ vielleicht sehr nahe.

 

 

3. Theorie:  Broderigkeiten und Zauberkunststücke mit Rosen aus Berlin - Ein Leser machte mich darauf aufmerksam: Da erscheint doch am 27.9.2007 um 8:59 in der  Achse ein Hinweis auf einen "neuen" der  üblichen Keulenartikel. 

Merkwürdigerweise ist dieser Artikel aber erst am
27.9.207um 9:15 erschienen.
Wir sprachen ja schon früher von der Hydra "Lizas (Ralfs, Leos, Ingos Welt?) Anscheinend hat da doch jemand den Kopf zu früh herausgestreckt? Hat hier Henryk Broder vielleicht Liza Broder etwas verspätet die Rosen auf den Weg gestreut?

Ähnlichen Zaubertricks haben  übrigens Tradition, (Ich zaubere aus einem Ralf einen Leo), begründen sicher auch die Preiswürdigkeit dieses Menschen (für Gleichgesinnte)? Welcher Journalist sonst ist auch noch Hellseher und weiß im voraus was andere schreiben und denken, kennt dann auch noch den link dorthin?

4. Theorie: am 19.12.2007 taucht von Henryk M. Broder (Achse des Guten) verlinkt ein mehr als schmuddeliger Text bei Lizas Welt auf. Dieser Text läßt von ihrem Schreibstill, "Hintergrundwissen" und der Art der Schmuddelaktion auf zwei Autoren schließen, hier wohl Axel Feuerherd, der seine Schmierenaktion auch verteidigt und dem großen Kulturjournalisten Henryk M. Broder, der hier wohl  einen Beleg seiner Preiswürdigkeit gibt. So können durchaus auch an anderer Stelle mehrerer Autoren gearbeitet haben. Eine mehr als deutliche Zusammenarbeit zwischen Henryk M. Broder und der antideutschen Jauchengrube ist zu erkennen.



 

 

 

Weiterführende Links:

Strafanzeige gegen Lizas Welt und andere I

Ergänzung zur Strafanzeige gegen Unbekannt II

Lizantinischer Popanz

Strafanzeige gegen Lizas Welt

Noch ein paar Worte zum gelben Hurra-Israel-Bloggernetzwerk

"Beispielhafte Links zum Thema" aus "Lizas Welt"

http://lizaswelt.blogspot.com/2006/12/karate-kids-vs-blogger-raf.html

http://lizaswelt.blogspot.com/2006/12/klbels-fata-morgana.html

http://lizaswelt.blogspot.com/search?q=k%C3%BClbels

http://lizaswelt.blogspot.com/2006/09/cain-brain.html

http://lizaswelt.blogspot.com/search?q=mein+parteibuch

 

 

17.11.2009 - Alex Feuerherdt / Liza - Zionist Alex Feuerherdt hat unter der Überschrift "Die Uno im Krieg / Der UN-Bericht über den Gaza-Krieg stützt sich auf dubiose Expertisen antiisraelischer NGOs" in Gremlizas Konkret 11/2009 nahezu den gleichen Text drucken lassen, der unter dem Titel "Goldstone und seine willigen Helfer", verfaßt von Liza, im Netz stehtDort schreibt Liza / Alex, daß Israel, gemeint ist die Regierung, Recht hat; daß die herangezogenen Berichte über das Massaker in Gaza von israelfeindlichen NGOs stammen; daß diese NGOs von israelfeindlichen Regierungen finanziert werden; und daß die Hamas-Raketen (von denen keine einzige während des Waffenstillstands vor dessen Bruch durch die israelische Regierung nach Israel flog) im Goldstone-Bericht nur beiläufig erwähnt werden. Beiläufig erstens, weil Gegenstand der Untersuchung nicht das ius ad bellum war, sondern das ius in bello, also die mögliche Kriegsursache "Raketenbeschuß" außen vor blieb; zweitens beiläufig, weil die israelische Regierung sich weigerte, irgendetwas zur Untersuchung möglicher Hamas-Kriegsverbrechen beizutragen. Was aber beides im Artikel beiläufig unerwähnt bleibt. Kurz: Alle sind gegen israelische Massaker, außer Gremherdt und Feuerliza. - gefunden bei Thomas Immanuel Steinberg  - URL dieses Beitrags >>>

 

Thomas Immanuel Steinberg - Lizas Welt stiehlt - Die zionistische Internetseite Lizas Welt wird anonym betrieben. Die Person, die sie betreibt, diffamiert regelmäßig Menschen als judäophob. Außerdem stiehlt sie. Seit  4. August 2008 verwendet sie ohne Erlaubnis ein Foto von Norman Paech, das mir gehört. Der Disclaimer am Fuß jeder meiner Seiten verbietet die Verwendung meiner Texte und Bilder ohne meine Erlaubnis. Lizas Welt ist zionistisch, eine Welt der Diffamierer und der Diebe. T:I:S, 5. August 2008  

 

 

 

"Lizas Welt" - El caball'ero de la tr'iste figura - Jürgen Cain Külbel - Broderianischer Aufhetzer demaskiert - Ich deutete Anfang vorigen Jahres an, "Lizas Welt", dieser wildwachsende antideutsche Holunder aus dem Dach, sei Alex Feuerherdt >>>

Das geheime Armee der nicht existierenden, anonymen "Freunde" Israels

Ralf Schröder alias  Leo Ginster alias (??? zur Zeit) >>>

Ralf b. gleich Dr. Ralf Balke >>>

Antideutsche >>>


Lizatanischer Popanz >>>

 

23.12.2007 - Tanja Krienen schreibt: "Dass du dich nicht schämst! Ich halte dich für so klug um zu wissen, welches Schurkenstück da abläuft. Schlimmer noch: es ist politisch auch für euch desaströs und menschlich ekelhaft. Ihr habt die Beifallklatscher (Ex-Nazis a la Hintzke und Fischer, dubiose Leute wie R. Renitent oder A. Schmidt etc.) und ansonsten weiß auch Broder, dass diese Kampagne eine ist, die er aus Dummheit führt…"

 

Jürgen Cain-Külbel -  Berlin, den 18. Dezember 2006 - ERGÄNZUNG ZUR STRAFANZEIGE GEGEN UNBEKANNT vom 15. 12. 2006 - wegen Verdachts der Üblen Nachrede und Verleumdung - gemäß §§ 186, 187 StGB in Verbindung mit § 11 Abs. 3 StGB  (...) Ein Blick auf die "Blogroll" der weiter unten aufgeführten Beteiligten läßt zum Beispiel die Vernetzung erkennen. Gruppen, die damit Mißbrauch betreiben, benutzen diese "Blogroll" offenbar als Multiplikator für Einzelstraftaten wie Verleumdung, Beleidigung. Mit der Vernetzung nimmt der einzelne (nicht verantwortungsbewußt handelnde) Blogger bewußt oder zumindest billigend in Kauf, das auch er Kanäle für den Transport strafrechtlich relevanter Texte öffnet und unter Verwendung geeigneter Technik zur "explosionsartigen" Verbreitung, damit zur "kraftvollen" Durchsetzung der Einzelstraftat beiträgt (siehe unten). Der Zusammenschluss einer "Blogger-Gemeinschaft", die durchaus über technisches Potential verfügt, das sie auch bewußt ausnutzen will, scheint daher nicht nur die "kriminelle Durchschlagskraft" der Einzeltat zu verstärken sondern auch im Falle des Tätigwerdens von weiteren Mittätern auch die "kriminelle Eigendynamik" der Gruppe zu steigern; dadurch selbstverständlich die Wirkung, die durch die Taten erzielt werden sollen. Im konkreten Fall haben sich Blogger zu einer Aktion verabredet; daher muß hier von Vorsatz ausgegangen werden." mehr >>>

 

 

17.12.2006 - Jürgen Cain-Külbl stellt eine Strafanzeige gegen Unbekannt - wegen Verdachts der Üblen Nachrede und Verleumdung gemäß §§ 186, 187 StGB in Verbindung mit § 11 Abs. 3 StGB - Sachverhalt: Im Zeitraum vom 13. September bis 15. September 2006 veröffentlichte der anonym arbeitende Blogger „LIZAS WELT“ (Webseite: http://lizaswelt.blogspot.com/) mehrere Artikel, in denen er mich beleidigende sowie verleumderische Formulierungen verwandte; am 7.12.2006 legte er nach mehr >>>

 

 

Mail                                     Impressum                                Haftungsausschluss                                      arendt Art

Start| oben