kunst zerstört das schweigen ] treffen zwischen tag und  traum ] eis ist an den scheiben ] hoffnung und erinnerung ] wechselgespräche ]
 

Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] [ 9 ] 10 ] 11 ] 12 ] 13 ] 14 ]


 
eis ist an den scheiben 

9

susanne

erhard

 

nichts

ich bin so wenig
fast ein nichts
wie ein ballon

ich taumele
fast stürze ich
in der zeit

ich hoffe
fast schreie ich
lautlos
endlos

ich bin ruhig
fast erstarrt
schließe die augen
horche

ich spüre
viel zu viel
und doch
immer zu wenig

ich mag es
fast liebe ich es
und hüte sie
melancholie

ich lebe in mir
ich sterbe in mir

ich schreibe
nein ich ertrinke
bin so pur
so ungestutzt
so verdammt frei
mag das alles in mir

fast so
nein
genauso
so soll es sein

 9. November 2000 19:30

"ich fühle mich stumm
so stumm gemacht"
stumm geworden?

die zeit trägt oft schwer
"SCHWEIGEN ERWÜNSCHT
SCHWEIGEN UNERWÜNSCHT"
die folgen sind das gleiche
du selber entscheidest
ob du das schweigen brichst oder nicht
es entscheidet

"du drehst mich in dich hinein"

was gibt es zu verlieren
außer einsamkeit?

 

 

06.11.00 17:13

Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] [ 9 ] 10 ] 11 ] 12 ] 13 ] 14 ]