kunst zerstört das schweigen ] treffen zwischen tag und  traum ] eis ist an den scheiben ] hoffnung und erinnerung ] wechselgespräche ]
 

Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] 9 ] 10 ] 11 ] 12 ] [ 13 ] 14 ]


 
eis ist an den scheiben 

13

susanne

erhard

 

19.11.2000 00:17

WIS.S.EN
um des wissens willen
schweig
bette es sanft
dein wissen
versuche es nicht
zu übertönen

NAIVITÄT GRÄBT SICH TIEF IN DIE ZEIT!

auf schaukelnden halmen
gefährlich nah
die messer der zeit
zeit frisst
klarheit
ebnet den boden
verfestigt den grund

WACHSEN ... KÖNNEN DIE BLUMEN DER NAIVITÄT AUF DIESEM BODEN?

sie schreien und erstarren
sie blühen und verdorren
sie glänzen und ermatten
sie tanzen und stolpern


setz deine schritte
langsam
ganz langsam

das leben seufzt und weint
jammert und klagt
es durchströmt dich
es ruft dich

 

18.11.2000 18:02

im meer zwischen tag und traum


sonnenland
margarineland
dazwischen eisschollen
kälte im raum

tiefgefrorene hähnchen
tanzen den totentanz
erstarrt vereist das leben


zwischen den eischollen treiben
in eishöhlen leben
eismenschen verlieren
ihre träume dort nicht


von höhle zu höhle
es ist kalt
die energien verstreuen sich im raum
die wolken steigen nicht mehr

es ist gut wenn die
die träume dem alltag
einen schritt vorausgehen
sie verändern die welt

was kann man verlieren
außer das nicht gelebt zu haben?


ein loch ist in der zeit


gehen oder stehen


.................es bleibt nichts

 gleich..................................

 

 Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] 9 ] 10 ] 11 ] 12 ] [ 13 ] 14 ]