kunst zerstört das schweigen ] treffen zwischen tag und  traum ] eis ist an den scheiben ] hoffnung und erinnerung ] wechselgespräche ]
 

Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] 9 ] 10 ] [ 11 ] 12 ] 13 ] 14 ]


 
eis ist an den scheiben 

11
 

susanne

erhard

 

ich habe einen traum
einen traum
meinen traum
oh ich habe einen traum geträumt

ich war hellwach
auf der unschuld gebettet
zitternd und klar
ICH HABE GANZ FEST GETRÄUMT


ich habe einen traum in die zeit geschickt
er stolpert
steht auf
stolpert stolpert
steht wieder auf

ICH LIEBE EINEN TRAUM
er umarmt mich
schließt meine augen
öffnet meine poren

EIN TRAUM HEIssT SCHMERZ

ich liebe einen traum
so wirklich
so nah
ich atme seinen duft
so unwirklich nah


ich spür einen traum
so nah
ganz nah
ich schließ meine augen
jetzt ist er nah
ganz nah
ich vermisse meinen traum
so wahr
so nah
so fern
oh so fern
ich habe ihn verloren

SCHWEIGEN IST AUCH

SCHMERZEN AUF TRÄUME BETTEN

11.11.00 21:03

 

 

 

ich bin so wenig

     bin so wenig

           so wenig

               wenig

 

 

 ich bin so wenig

  ich bin so           

  ich bin               

  ich                    

11.11.00    20:22

 

Home ] Nach oben ] 2 ] 3 ] 4 ] 5 ] 6 ] 7 ] 8 ] 9 ] 10 ] [ 11 ] 12 ] 13 ] 14 ]