WIR HABEN DIE PFLICHT NICHT ZU SCHWEIGEN! - Die auf Henryk M. Broder "Reaktions-Arena"!

 

Start Palästina Portal
Start Honestly Concerned

Start Henryk Broder

Kostenlos  ist nicht Kostenfrei

#########

Unterstützen Sie
unsere Arbeit >>>

Start Hecht-Galinski./.Broder

Urteil - (pdf) Einstweilige Verfügung Köln
Prozess Hecht-Galinski./.Broder 13.8.2008
Hecht-Galinski./.Broder
Norman Gelbart ein besonderer Rechtsanwalt
Wundersame Welt des Arno Lustiger - 1
Wundersame Welt des Arno Lustiger - 2
Laurens Vonwiller über Hecht-Galinski./.Broder
Broder zum Artikel von Bahners
Zu Bahner -   Jüdin kritisiert Israel
Tobias Kaufmann wirft Nebelkerzen
Abraham Melzer über Henryk M. Broder
Nebelaktionen seines Netzwerkes
Kommentare bei Telepolis
Der reale Zionismus + der Antizionismus
Leserbrief zu "Die Leere ..."
Aus Verlierer einen Gewinner machen.
Herabsetzungen, Diffamierungen + mehr.
Suggestion, Meinungsfreiheit und Wirklichkeit
Recht(s) so -  Broders faule Eier
Urteil + die Presserklärung des Gerichtes

 

 

NICHT DIE OFFIZIELLE HOMEPAGE VON HENRYK M. BRODER

Das meint der Leser... über Henryk M. Broder und Evelyn Hecht-Galinski 

Der geschmacklose Text den Henryk M. Broder schrieb, der Klagegrund wurde: "evelyn hecht-galinskis (die den namen ihres vaters erst angenommen war, als dieser gestorben war) einziger claim to fame ist der umstand, dass sie “die tochter von heinz galinski” ist, wie sie sich bei jedem ihrer auftritte vorstellt. für die bezeichnung “publizistin” gibt es keine rechtfertigung, da sie außer leserbriefen nichts schreibt und nichts veröffentlicht. jeder kölsche jeck mit zwei promille im blut würde sogar an weiberfastnacht erkennen, dass frau EHG eine hysterische, geltungsbedürftige hausfrau ist, die für niemand spricht außer für sich selbst und dabei auch nur unsinn von sich gibt. ihre spezialität sind antisemitische-antizionistische gedankenlosigkeiten, die zur zeit mal wieder eine kurze konjunktur haben. was hat den WDR dazu getrieben, der “tochter” ein forum zu bieten?" Quelle

 

Kommentare zu Polemik oder Schmähkritik?
Peter Nowak - Telepolis

Der Artikel: Polemik oder Schmähkritik? Peter Nowak - Telepolis

 

"Der Broder-Satz gefällt mir"

"[Broder:] > "Jeder, der zwei Promille im Blut würde sogar an Weiberfastnacht
> erkennen, dass Frau EHG (Evelyn Hecht-Galinski) eine hysterische,
> geltungsbedürftige Hausfrau ist, die für niemanden spricht außer
> für sich selbst und dabei auch nur Unsinn von sich gibt."

Der Satz gefällt mir, denn eigentlich muß man darin nur den Namen und das Wort "Hausfrau" anpassen, und schon passt er ganz hervorragend
auf den Autoren selbst."

http://www.heise.de/tp/foren/S-Der-Broder-Satz-gefaellt-mir/forum-143574/msg-15521553/read/

 



 

"Ich hoffe, dass die Medien endlich aufhören, diesem eitlen Gockel immer
wieder einen prominenten Misthaufen zu bieten, von dem aus er mit
wachsender Begeisterung Leute mit Kuhmist beschmeißt, die nichts
getan haben, als Israel zu kritisieren. Aus welchen Motiven heraus
das ein Teil der Leute tut? Sicher gibt es einige, die antisemitische
Tendenzen haben oder ausgemachte Antisemiten sind. Das ändert aber
nichts daran, dass sogar diese Leute - leider - Recht haben, wenn sie
Menschenrechtsverletzungen und Völkerrechtsbrüche anprangern. Und
dass solche Leute sich hinter berechtigter Kritik verstecken, kann
kein Grund sein, Unrecht, das man als anständiger, nicht
rassistischer Mensch erkennt, nicht anzuprangern. 

http://www.heise.de/tp/foren/S-Das-einzige/forum-143574/msg-15521903/read/

 

 

"Es ist nicht das erste Mal, dass bekannt wird wie Broder mit
verleumderischen Mails hinter dem Rücken von Personen Redaktionen und
Veranstalter einschüchtern will und einschüchtert. Die bekannten
Fälle lassen darauf schließen, dass er solche Mails massenhaft
versendet. Immer nach dem gleichen Tenor: Israelkritiker werden ohne
Angaben von Gründen als Antisemiten verleumdet und für den Fall, dass
die Redaktion nicht nach Broders Pfeife tanzt, wird eine mediale
Hetze gleich mit angedroht."

http://www.heise.de/tp/foren/S-Broders-fiese-Masche/forum-143574/msg-15519899/read/

 

"Im Prinzip macht Broder damit nicht anderes als seine Gegner zu
verunglimpfen, weil er mit Absicht keine feste Definition verwendet
und auch noch die konventionelle Definition in den Köpfen seiner
Rezipienten verwendet, um Personen fertig zu machen."
http://www.heise.de/tp/foren/S-Broders-Antisemitismusdefinition-ist-totalitaer/forum-143574/msg-15519483/read/

 

"Leute wie Broder oder die seltsame Truppe, die sich die zum
Keulenschwingen überaus nützliche "working definition" für die
EUMC-Umfrage aus den Fingern gesogen hat, behaupten doch, dass die
Ursache für die meiste Kritik an Israel einzig und allein daran
liegt, dass derjenige Juden hasst. Israel als "Jude unter den
Staaten" sei nur deshalb in der Kritik, weil der Staat ein jüdischer
sei. Die Menschenrechtsverletzungen und die Völkerrechtsbrüche seien
keineswegs die Ursache der Kritik, ausschließlich der Hass auf Juden,
also Antisemitismus, soll die Ursache sein. Sie behaupten auch, es
gäbe legitime Kritik an Israel. Dazu muss der Kritiker aber erst mal
alle anderen Länder kritisieren und dann, vielleicht, wenn Broder es
erlaubt, dann dürfe er so etwas sagen, wie "Israel ist der schönste,
beste, demokratischste Staat aller Zeiten und bis auf die ganzen
Araber da gibt es überhaupt nichts zu kritisieren." (stark überspitzt
dargestellt, aber mit durchaus wahrem Kern). 

Genau darum geht es doch bei all dem hysterischen Geschrei von Broder
und seinen Kameraden. Es geht darum, den Kritiker in eine Reihe mit
nationalsozialistischen Antisemiten zu stellen, der irrationaler
Judenhass schließlich zum Holocaust geführt hat. Das ist der
Knackpunkt, der die leichtfertigen Antisemitismus-Beschuldigungen so
infam, so diffamierend und gesellschaftlich vernichtend macht."
http://www.heise.de/tp/foren/S-Das-einzige/forum-143574/msg-15521903/read/

 


"Von anfänglich wahrscheinlich sogar hehren Zielen im Kampf gegen
Antisemitismus und Judenhass getrieben, wurde die Passion zur
paranoiden Zwangsvorstellung, die irgendwann aus dem Ruder lief.
Davon gibt es ja so einige (auch hier im Forum immer wieder schön zu
beobachten ;-) ) und der Weg, den sie beschreiten gleicht sich. Die
Thesen und die Besessenheit steigern sich in dem Maße, wie die
öffentliche Zustimmung und Unterstützung ihres "Lebenswerks"
schwindet.

Dann gibt es irgendwann gar kein Halten mehr und das arme Individuum
ergeht sich in unkontrollierten Beissreflexen gegenüber
vermeintlichen Gegnern und Feinden (wobei sich die Gruppe derer dann
tagtäglich exponentiell steigert) und enden tut das ganze entweder
als alter, sabbernder Lappen oder in einer Jacke, die hinten
zugeknöpft wird...."
http://www.heise.de/tp/foren/S-Logische-Abfolge/forum-143574/msg-15519962/read/

 

"...und wer gegen Broder ist, ist Teil einer "Gesinnungsdiktatur", die
keine anderen Meinungen zulässt. Weil Meinungsfreiheit heißt, das
Broder frei bestimmt, was wir meinen dürfen, statt diesem bösen,
diktatorischen öffentlichem Diskurs, in dem der arme sich nicht
durchsetzen kann."
http://www.heise.de/tp/foren/S-Juedische-Antisemiten/forum-143574/msg-15519856/read/

 

"Der Stefan Raab der Feuitons "

"das ist HMB. Wenn man so über ihn schreibt, wie er über einen, der
verklagt denjenigen. HM Brodelt - ist das eigentlich eine Masche oder
denkt er wirklich so? Seine Stories sind zumindest in den letzten
Jahren weder scharfsinnig, noch ironisch, satirisch noch auf eine
irgendeine Art und Weise lesenswert geesen. Er erinnert ein wenig an
diese Typen, die unwillkürlich vor sich hin schimpfen."

http://www.heise.de/tp/foren/S-Der-Stefan-Raab-der-Feuitons/forum-143574/msg-15519616/read/

 

Nach oben ] Urteil - (pdf) Einstweilige Verfügung Köln ] Prozess Hecht-Galinski./.Broder 13.8.2008 ] Hecht-Galinski./.Broder ] Norman Gelbart ein besonderer Rechtsanwalt ] Wundersame Welt des Arno Lustiger - 1 ] Wundersame Welt des Arno Lustiger - 2 ] Laurens Vonwiller über Hecht-Galinski./.Broder ] Broder zum Artikel von Bahners ] Zu Bahner -   Jüdin kritisiert Israel ] Tobias Kaufmann wirft Nebelkerzen ] Abraham Melzer über Henryk M. Broder ] Nebelaktionen seines Netzwerkes ] [ Kommentare bei Telepolis ] Der reale Zionismus + der Antizionismus ] Leserbrief zu "Die Leere ..." ] Aus Verlierer einen Gewinner machen. ] Herabsetzungen, Diffamierungen + mehr. ] Suggestion, Meinungsfreiheit und Wirklichkeit ] Recht(s) so -  Broders faule Eier ]

 Zurück | Weiter
 

 


Start | oben

 

 

 Mail              Suchen                Kontakt                Impressum                  Haftungsausschluss